Donnerstag, 13.08.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Neugestaltung Vorplatz Patscherkofelbahn-Talstation Igls | Übersicht

Neugestaltung Vorplatz Patscherkofelbahn-Talstation Igls

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Stadtmagistrat Innsbruck, Magistratsabteilung III, Amt Tiefbau
Aufgabentyp: Stadtraum und Städtebau
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn
Abgabetermin: 26.03.2012
Entscheidungstermin: 22.05.2012
Aufgabenstellung: Erlangung von Entwurfsideen zur Neugestaltung des Vorplatzes der Patscherkofelbahn-Talstation als Stadtteilplatz
Absichtserklärung: Die Ausloberin beabsichtigt den Verfasser des von der Jury zur Ausführung empfohlenen Projektes unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichtes mit den weiteren gestalterischen Planungsarbeiten zu beauftragen. Die Stadt Innsbruck beauftragt parallel dazu einen Zivilingenieur für Bauwesen als
Straßenplaner zur Erstellung eines Einreichprojektes und der Ausführungsplanung. Die einvernehmliche Zusammenarbeit ist zwingend erforderlich. Die Honorierung der gestalterischen Planungsleistungen erfolgt in einem noch zu vereinbarenden Umfang auf Basis der HOA 2004, Teil C, Freianlagenplanung. Die
Leistungen des Zivilingenieurs für Bauwesen für die Ausführungsplanung werden angerechnet. Die technische und wirtschaftliche Oberleitung sowie allenfalls weitere Leistungen behält sich die Ausloberin selbst vor.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg hat den Wettbewerb mit Schreiben vom 29.08.2011 und der Registriernummer 27/11 freigegeben.

Als Juror seitens der Kammer wurde nominiert:
Architekt Dipl.-Ing. Christian Waldner, Wien
Kontaktstelle: Arch. Dipl.-Ing. Johannes Wiesflecker
Müllerstraße 10
A-6020 Innsbruck
E office@wiesflecker-architekten.com
Verfahrensorganisator: Arch. DI Johannes Wiesflecker
Preisgericht: Arch. DI Christian Waldner; DI Dr. Walter Zimmeter, Stadtmagistrat Innsbruck, Magistratsabteilung III, Amt Tiefbau; DI Hanspeter Sailer, Stadtplanung Innsbruck; Arch. DI Johannes Wiesflecker; DI Martin Baltes, Innsbrucker Verkehrsbetriebe; Bgm. Mag. Christine Oppitz-Plörer, Stadt Innsbruck; Stadträtin Dr. Marie-Luise Pokorny-Reitter, Stadt Innsbruck; Prof. Peter Schröcksnadl, Patscherkofelbahn
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 4.500,-
Schwärzler Architekten ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Neugestaltung Vorplatz Patscherkofelbahn-Talstation Igls (pdf, 140KB)
Juryprotokoll Neugestaltung Vorplatz Patscherkofelbahn-Talstation Igls (pdf, 482KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise