Mittwoch, 27.05.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Diakoniehaus Bethanien, Um- und Zubau | Übersicht

Diakoniehaus Bethanien, Um- und Zubau

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: Evangelisches Diakoniewerk Gallneukirchen
Aufgabentyp: Sozial- und Gesundheitswesen, Wohnen
Auftragsart: k. A.
Verfahrensart: Nicht offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsordnung Architektur - WOA 2000
Preisgeldsumme: EUR 50.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 19.06.2012
Entscheidungstermin: 10. - 11.07.2012
Aufgabenstellung: Das Evangelische Diakoniewerk Gallneukirchen ist das älteste und größte Diakoniewerk in Österreich. In den zahlreichen Tätigkeitsfeldern sind über 3000 Menschen beschäftigt, die in fünf österreichischen Bundesländern an über 100 Standorten wirken.
1874 gründete der Pfarrer Ludwig Schwarz mit der evangelischen Pfarrgemeinde von Gallneukirchen den „Verein für Innere Mission“. Um geeignete Fachkräfte für die Hilfe und Pflege von hilfsbedürftigen Menschen zu bekommen, griff der Verein auf die Tradition der Diakonissen zurück. Somit erfolgte im Jahr 1877 die Gründung des Diakonissen-Mutterhauses Bethanien mit zwei Diakonissen.
Das Mutterhaus Bethanien liegt in der oberösterreichischen Kleinstadt Gallneukirchen, rund 15 Kilometer nordöstlich der Landeshauptstadt Linz.
Das zwischen 1905 und 1909 erbaute Mutterhaus Bethanien steht in einer Parkanlage am westlichen Rand des Ortszentrums von Gallneukirchen. Es ist ein denkmalgeschützter, monumentaler, breit gelagerter Bau mit einer späthistorischen Fassade mit Jugendstilelementen.
Ein behutsamer Umgang mit der historischen Bausubstanz wird seitens des Bundesdenkmalamtes gefordert, das äußere homogene Erscheinungsbild ist als solches zu erhalten.
Im Sommer 2010 übersiedelten die letzten Diakonissen in ein neues Wohnhaus. Somit steht das Haus Bethanien für eine neue Verwendung zur Verfügung.
Mit einem Um- und Zubau des ehem. Mutterhauses Bethanien soll das Diakoniehaus Betahnien mit einem vielfältigen Nutzungsmix entstehen.

Geplant sind Vortrags- und Seminarräume sowie eine Kaffeehaus. Ein „Raum der Stille“ wird ein zentraler Ort im Haus sein. Weiters sind Räumlichkeiten für die Behindertenarbeit und eine Lehrküche für die Ludwig-Schwarz-Schulen vorgesehen.
In den Obergeschoßen sollen Wohnungen für Menschen im Alter und mit besonderen Bedürfnissen eingebaut werden.
Die geplante Sonderausstellung 2015 des Landes Oberösterreichs wird die Geschichte und Zukunft von sozialer Arbeit in Oberösterreich zum Thema haben.
Nähere Angaben zur Wettbewerbsaufgabe enthält die Ausschreibungsunterlage, die den ausgewählten Teilnehmern mit der Einladung zur Vorlage von Wettbewerbsarbeiten zur Verfügung gestellt wird.
Absichtserklärung: Auftragsgegenstand ist die Vergabe von Planungsleistungen Hochbau. Der Leistungsumfang der zu erbringenden Teilleistungen orientiert sich an der Honorarleitlinie für Architekten. Die Geschäftliche Oberleitung und die Örtliche Bauaufsicht sind nicht Bestandteil des Auftrags.
Kontaktstelle: Amt der OÖ Landesregierung
Abteilung Gebäude- und Beschaffungsmanagement
A – 4021 Linz, Bahnhofplatz 1
Dipl. Ing. Pia Goldmann
Telefon +43 (0) 732 / 7720 - 123 74
E-Mail pia.goldmann@ooe.gv.at
Fax +43 (0)732 / 7720 – 21 29 21
Preisgericht: Arch. DI Thomas Zinterl; Arch. DI Klaus Leitner; Arch. DI Roland Ertl
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Oberösterreich und Salzburg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 16.670,-
Luger & Maul ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Bekanntmachung (pdf, 20KB)
Bewerberinformation (pdf, 83KB)
Ausschreibung (pdf, 56KB)
Juryprotokoll (pdf, 65KB)
Veranstaltungen
Ausstellung Wettbewerb Um- und Zubau Diakoniehaus Bethanien
Impressum | Rechtliche Hinweise