Mittwoch, 27.05.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | A 23 Autobahn Südosttangente Wien | Übersicht

A 23 Autobahn Südosttangente Wien

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: ASFINAG Bau Management GmbH
Aufgabentyp: Stadtraum und Städtebau, Verkehr, Versorgung und Entsorgung
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: offener, einstufiger Ideenwettbewerb
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, IngenieurkonsulentIn für Landschaftsplanung und Landschaftspflege, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 82.500,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 28.09.2012
Entscheidungstermin: 42. KW 2012
Aufgabenstellung: Der Wettbewerb wird von der Auslobenden Stelle veranstaltet, um Ideen und Vorschläge zur Erneuerung und Neugestaltung im Sinne einer „Ertüchtigung“ des bestehenden Autobahnabschnittes A 23 Südosttangente Wien zu gewinnen.
Sie müssen den Anforderungen
• der Nachhaltigkeit und der Vertretbarkeit des Aufwands,
• der Sicherheit im Interesse der BenutzerInnen,
• der Verträglichkeit mit den Ansprüchen, wie sie die BewohnerInnen, BenutzerInnen und BesucherInnen an jene Frei-, Grün-, und Bewegungsräume, Bebauungen, Straßen und Plätze der Stadt, die an die Autobahngrenzen, erheben, sowie
• einer Optimierung des Betriebes, unter Berücksichtigung der aktuellen Erkenntnisse und des letzten Standes der Technik, im Interesse des Betreibers der Autobahnen,
genügen;
dies untrennbar verbunden mit einer Aufwertung des Erscheinungsbildes, aus der Sicht des/der Autobahnbenutzers/in, der BewohnerInnen der unmittelbar angrenzenden Gebiete, und der Allgemeinheit,
• um den Autobahnen in Österreich den Makel eines Stadt und Landschaft zerschneidenden, störenden und Schadstoffe von sich gebenden Verkehrsbandes zu nehmen, und
• ihnen jenen Rang zu verleihen, der ihnen als nutzbringende, aus dem Leben auf der Höhe unserer Zeit nicht wegzudenkende Einrichtung zukommt:
die Autobahnen könnten neben ihrer Funktion als Teil unseres Lebensraumes An-Regung und Ab-Wechslung bieten und auch dieser Art unsere Zustimmung gewinnen.
Absichtserklärung: Aus der Teilnahme und Preiszuerkennung im Wettbewerb folgen im Sinne des Ideenwettbewerbs keinerlei Rechte auf allfällige Beauftragungen. Die Auslobende Stelle beabsichtigt, nach Abschluss des vorliegenden Ideenwettbewerbs und nach Entwicklung und Festlegung eines zu verwirklichenden Erneuerungs- und Gestaltungskonzeptes für die A 23 Südosttangente Wien durch die ASFINAG einzelne Lösungen und/oder Konzepte aus dem Ideenwettbewerb, soweit sie in das Erneuerungs- und Gestaltungskonzept integriert werden können und sollen, zum Gegenstand wettbewerbsmäßiger, vergaberechtskonformer Verfahren unter Teilnahme deren AutorInnen zu machen.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland nominierte als PreisrichterIn folgende Personen:
HauptpreisrichterIn: Arch. Prof. DI Maria Auböck, Arch. Mag.arch. Andreas Vass
Ersatzpreisrichter: Arch. DI Michael Wildmann, Arch. DI Johannes Scheurecker
Kontaktstelle: Arch. DI Helmut Kunze
Pfarrwiesengasse 18/2/10
T + 43.1.320 53 23
F + 43.1.320 53 95
E arch.kunze@aon.at
Verfahrensorganisator: Arch. DI Helmut Kunze
Preisgericht: Arch. DI Maria Auböck; Arch. DI Michael Wildmann; Mag. arch. Andreas Vass; Arch. DI Johannes Scheurecker; DI Harald Niebauer, MA 19; Mag. Marion Seidenberger, ÖAMTC; DI Alois Schedl, ASFINAG; DI Guido Seidel; Arch. DI Georg Pendl, Gestaltungsbeirat ASFINAG; DI Richard Kronberger, MA 19; DI Markus Schneider, ÖAMTC; DI Alexander Walcher, ASFINAG; DI Jessica Pingitzer, ASFINAG; DI Andreas Lotz
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
2. Rang, 2. Preis , EUR 17.250,-
Arch. DI Peter Eder

zum Beitrag
2. Rang, 2. Preis , EUR 17.250,-
Lostinarchitecture, Arch. DI Connie Herzog

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 93KB)
Ausschreibungstext (pdf, 122KB)
Jurynominierung der Kammer W/N/B vom 06.06.2012 (pdf, 127KB)
Fragebeantwortung vom 25.07.12 (pdf, 29KB)
1. Berichtigung der Wettbewerbsunterlagen vom 31.08.12 (pdf, 143KB)
Beantwortung der schriftlichen Fragen Nachtrag vom 13.09.12 (pdf, 30KB)
Protokoll der Preisgerichtssitzung am 21.11.2012 (pdf, 84KB)
TeilnehmerInnen (pdf, 36KB)
Veranstaltungen
Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten für die S1, Spange Seestadt Aspern und die A23
Links
ASFINAG AG
Impressum | Rechtliche Hinweise