Mittwoch, 18.07.2018
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Funktionssanierung und Erweiterung des BG/BRG/BORG Lessinggasse | Übersicht

Funktionssanierung und Erweiterung des BG/BRG/BORG Lessinggasse

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Aufgabentyp: Bauen im Bestand, Bildung
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Auftragswert (€): EUR 2.496.430,-
Verfahrensart: Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 105.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 27.09.2012
Entscheidungstermin: 24. + 25.10.2012
Aufgabenstellung: Gegenstand des Realisierungswettbewerbes ist die
Erlangung von baukünstlerischen
Vorentwurfskonzepten für die Generalsanierung
und Erweiterung des BRG/BORG Vereinsgasse
(Lessinggasse) in 1020 Wien. Es werden detaillierte
Ausarbeitungen und Vorschläge zur
gegenständlichen Bauaufgabe, sowohl in
städtebaulicher/baukünstlerischer als auch
in funktionaler/ökonomischer Hinsicht, erwartet.
Das derzeit in Wien 1, Hegelgasse 14 untergebrachte BORG, soll mit dem BRG Wien 2, Vereinsgasse zu einer gemeinsamen Schule unter einer gemeinsamen Leitung zusammengeführt werden. Die neue Schule soll insgesamt 45 Klassen beherbergen. Dazu soll das Bestandsgebäude in
der Vereinsgasse saniert und mit einem Neubau
auf der derzeit unbebauten Nachbarliegenschaft
zwischen Lessinggasse und Volkertstraße erweitert
werden. Der neue Schulstandort trägt den
Arbeitstitel Lessinggasse. Die neu entstehende
Schule wird im Sinne einer besseren Identität
der beiden verschmelzenden Schulen die Anschrift
Wien 2., Lessinggasse erhalten.
Absichtserklärung: Die Auftraggeberin beabsichtigt nach Abschluss
des Wettbewerbes, unter Berücksichtigung der
Empfehlungen des Preisgerichts, Verhandlungen
mit dem/der GewinnerIn (= 1. Rang) gemäß
§ 30 (2) Z 6 BVergG über eine
Generalplanerbeauftragung zu führen.
Themen dieser Verhandlungen werden das
Projekt, der Projektumfang, die Projektleitung,
die Zusammensetzung des Projektteams
(insbesondere Fachplaner), die geplante
Projektabwicklung und das Honorar sein.
Sollten die Verhandlungen mit dem/der
GewinnerIn (= 1. Rang) scheitern, behält sich
die Auftraggeberin vor mit dem 2. Rang zu
verhandeln.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland nominierte als PreisrichterIn folgende Personen:
HauptpreisrichterIn: Arch. Mag.arch. Gerhard Steixner, Arch. Mag.arch. Jacqueline Kiskan-Kaufmann
ErsatzpreisrichterIn: Arch. DI. Clemens Kirsch, Arch. Mag.arch. Nerma Linsberger
Kontaktstelle: ZT DI Andrea Hinterleitner
Ditscheinergasse 4/12
A-1030 Wien
T + 43 1 877 48 11
F + 43 1 877 48 54
E office@zt-hilei.at
Verfahrensorganisator: IK DI Andrea Hinterleitner
Preisgericht: Arch. Mag.arch. Gerhard Steixner; Arch. DI Clemens Kirsch; Arch. Mag. arch. Jacqueline Kiskan-Kaufmann; Mag.arch. Nerma Linsberger; Arch. Mag.arch. M. Arch.II Gabu Heindl, BIG Architekturbeirat; DI Günther Sokol, BIG; DI Cilli Wiltschko, BIG; OR DI Thomas Nausch, BMUKK; Vertreter Stadtschulrat Wien Ing. Martin Kapoun
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis
Arch. Mag.arch. Ulrich Burtscher, Arch. DI Marianne Durig

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 98KB)
Kooperationserklärung + Jurynominierung der Kammer W/N/B vom 18.06.2012 (pdf, 127KB)
TeilnehmerInnenanmeldung (doc, 54KB)
Protokoll der Preisgerichtssitzung am 24. + 25. Oktober 2012, Verfasserliste (pdf, 2MB)
EU-Bekanntmachung - Ergebnis (pdf, 91KB)
Veranstaltungen
Ausstellung Wettbewerbsarbeiten Funktionssanierung und Erweiterung des BG/BRG/BORG Lessinggasse
Links
BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland
Impressum | Rechtliche Hinweise