Sonntag, 28.05.2017
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Erweiterung und Funktionsadaptierung BORG Egg | Übersicht

Erweiterung und Funktionsadaptierung BORG Egg

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Auftraggeber: BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Aufgabentyp: Bildung
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Unterschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn
Preisgeldsumme: EUR 27.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 26.11.2012
Entscheidungstermin: 12.12.2012
Aufgabenstellung: Erlangung von baukünstlerischen Vorentwurfs-
konzepten (reduzierte Vorentwurfsunterlagen) für die Erweiterung und Funktionsadaptierung des Bundesoberstufenrealgymnasiums im Egg
Absichtserklärung: Der Auftraggeber beabsichtigt nach Abschluss des Wettbewerbes, unter Berücksichtigung der
Empfehlungen des Preisgerichts, Verhandlungen gemäß § 30 (2) Z 6 BVergG über eine Planerbeauftragung zu führen. Thema dieser Verhandlungen werden auch gemäß § 30 (2) Z 5 BVergG projektnotwendige entsprechende Planerleistungen betreffend die Sanierungs- und Funktionssanierungsarbeiten im Bestandsbau sein.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieur-
konsulenten für Tirol und Vorarlberg hat für den Wettbewerb mit Schreiben vom 19.09.2012 und der Registriernummer 12/12 die Kooperation mit dem Auslober erklärt.

Als TeilnehmerInnen seitens der Kammer wurde nominiert:
Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH, Bregenz
Arch. DI Josefa Hergan, Feldkirch
Dipl.-Ing. Hermann Kaufmann ZT GmbH, Schwarzach
Arch. DI Markus Mallin, Bludenz
Mitiska * Wäger Architekten ZT OEG, Bludenz
Arch. DI Johannes Nägele, Vandans

Als Preisrichter seitens der Kammer wurden nominiert:
Arch. DI Elmar Nägele, Dornbirn
Arch. DI Thomas Schnizer, Innsbruck
Kontaktstelle: Architekten Wimmer-Armellini
Reichsstraße 5
A-6900 Bregenz
T 05574.542420
F 05574.54242.13
E architekten@wimmer-armellini.at
Verfahrensorganisator: Architekturbüro Wimmer-Armellini
Preisgericht: HR DI Bernhard Falbesoner, BIG; HR DI Fritz Seda, BIG; OR DI Thomas Nausch, Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur; Mag. Dr. Evelyn Marte-Stefani, Vertreterin Landesschulrat; DI Walter Felder, Gemeinde Egg; Arch. DI Tilwin Cede; Arch. DI Ernst Waibel; Arch. DI Elmar Nägele; Arch. DI Thomas Schnizer
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 9.000,-
ao-architekten ZT-GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung BORG Egg (pdf, 2MB)
Juryprotokoll BORG Egg (pdf, 425KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise