Montag, 19.04.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Wohnbebauung Obermoos - Moosstraße „altersgerechtes Wohnen“ | Übersicht

Wohnbebauung Obermoos - Moosstraße „altersgerechtes Wohnen“

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: HEIMAT ÖSTERREICH gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft m.b.H.
Aufgabentyp: Neubau, Sozial- und Gesundheitswesen, Wohnen
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Nicht offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: k. A.
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn
Preisgeldsumme: EUR 42.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 06.06.2012
Entscheidungstermin: 04.07.2012
Aufgabenstellung: Die Heimat Österreich plant eine eine Wohnbebauung auf den Liegenschaften 262/2 und 1448/9 der KG Leopoldskron zu errichten. Das Planungsgebiet umfasst ca. 21.120m² und ist derzeit zum Teil als Sonderfläche für Kur-/Krankenanstalten und als Grünland gewidmet. Der Bauplatz umfasst eine Fläche
von ca. 12.760m², während der Teilbereich des Grünlandes ca. 8.360m² beträgt. Diese Baulandreserve, welche derzeit landwirtschaftlich genutzt wird, soll nun als Wohngebiet mit der überwiegenden Nutzung als betreutes Wohnen einer Bebauung zugeführt werden.
Im Einvernehmen mit der Stadt Salzburg und der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Oberösterreich und Salzburg, wird ein Salzburg-offenes Verfahren mit Zuladungen durchgeführt. Anlass und Zweck des Wettbewerbes ist die Erlangung von Vorentwürfen für eine Wohnbebauung mit Schwerpunkt „Betreutes Wohnen“ im beschriebenen Umfang.
Absichtserklärung: Die Heimat Österreich beabsichtigt, bei Realisierung des Projektes unter Berücksichtigung der Empfehlung des Preisgerichtes und nach Abschluss des Verhandlungsverfahrens den 1. Preisträger und allenfalls den 2. Preisträger mit mind. 80,5 % der Planungsleistungen nach HOA 2004 §11 zu beauftragen.
Es sind das folgende Leistungen:
Vorentwurf 13 %
Entwurf 17 %
Einreichung 10 %
Ausführungsplanung 33 %
Künstlerische Oberleitung 5 %
Technische Oberleitung 2,5 %

Vom vereinbarten Honorar wird der Behördenrabatt von mind. 7,5 % für Bauvorhaben
mit Förderungsmittel des Landes in Abzug gebracht. Sollte das Projekt nicht realisiert werden, besteht kein Rechtsanspruch auf eine Auftragserteilung.
Kontaktstelle: HEIMAT ÖSTERREICH
gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft m.b.H.
Plainstraße 55
A-5020 Salzburg
Tel.: 0662/43 75 21-0, Fax: 0662/43 75 21-39
Internet: www.hoe.at

Ansprechpartner:
Bmst. DI (FH) Thomas Gruber
thomas.gruber@hoe.at
Tel.: 0662/43 75 21-472
Verfahrensorganisator: HEIMAT ÖSTERREICH gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft m.b.H.
Preisgericht: Univ.-Prof. Mag.arch. Elsa Prochazka; Arch. DI Thomas Lechner; Arch. DI Andreas Volker; Arch. DI Ladislaus Parragh
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Oberösterreich und Salzburg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 12.000,-
syntax architektur zt gmbh

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung (pdf, 83KB)
Juryprotokoll (pdf, 451KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise