Freitag, 03.04.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | U6-Generalsanierung, Wien | Übersicht

U6-Generalsanierung, Wien

Verfahrensprädikat: Ohne Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: Wiener Linien GmbH & Co KG
Aufgabentyp: Denkmalschutz, Verkehr, Versorgung und Entsorgung
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Auftragswert (€): EUR 1.349.273,-
Verfahrensart: Verhandlungsverfahren mit vorheriger Bekanntmachung im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Nein
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau
Abgabetermin: 13.05.2013
Aufgabenstellung: Im Zuge des Projekts "U6-Generalsanierung" werden die Stationsgebäude der Stationen Alser Straße, Währinger Straße und Nußdorfer Straße unter Vorgaben des Bundesdenkmalschutzes generalsaniert. Dieser Auftrag umfasst die gesamten Planungsleistungen für alle 3 Stationen, inklusive Abstimmungen mit dem Bundesdenkmalamt, die Planungskoordination, Erstellung von Kostenberechnungen bzw. -schätzungen, und die Erstellung von Ausschreibungsunterlagen und sämtlicher Unterlagen, welche für die Baudurchführung erforderlich sind.
Kontaktstelle: Wiener Linien GmbH & Co KG
Abteilung Planung, Bau und Projektmanagement
Fr. Potenes
Erdbergstraße 202
A-1030 Wien
T 43.1.790 967 004
F 43.1.790 967 009
E b67@wienerlinien.at
Verfahrensorganisator: Wiener Linien GmbH & Co KG
Auftragsverhandlung: Ja. Zuschlag auf den/die BestbieterIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Bestbieter
Ingenieurbüro ste.p ZT GmbH, Potyka & Partner ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 128KB)
Bewerbungsmappe (pdf, 369KB)
Teilnahmeantrag (pdf, 499KB)
1. Berichtigung (pdf, 551KB)
2. Benachrichtigung (pdf, 175KB)
EU-Bekanntmachung - Vergebener Auftrag (pdf, 96KB)
Links
Wiener Linien GmbH & Co KG
Impressum | Rechtliche Hinweise