Sonntag, 26.01.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Realisierungen | ORG Guntramsdorf Neubau | Übersicht

ORG Guntramsdorf Neubau

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: Marktgemeinde Guntramsdorf
Aufgabentyp: Bildung, Neubau
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Nutzfläche (m²): 7650
Verfahrensart: Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 30.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 17.09.2013
Entscheidungstermin: 09.10.2013
Aufgabenstellung: Die Marktgemeinde Guntramsdorf plant die Errichtung eines Neubaus des ORG Guntramsdorf mit 16 Klassen (erweiterbar auf 20 Klassen), Sonderunterrichtsräumen und Verwaltung sowie im Zusammenspiel mit der Neuen Mittelschule Guntramsdorf die Errichtung einer Nachmittagsbetreuung, Speisesaal und den Neubau einer 3-fach-Turnhalle.
Die Aufgabenstellung des Wettbewerbes beinhaltet die Entwicklung und Darstellung eines gesamtheitlichen Konzeptes für das Schul-Areal ORG und NMS Guntramsdorf.
Die Vorgaben des Raum- und Funktionsprogramms sind umzusetzen und die bestmögliche Konzeption des Zusammenspiels der beiden Schulen vor allem im Bereich der Leibeserziehung, Nachmittagsbetreuung und Speisesaal darzulegen.
Die drei Schwerpunkte des ORG sind: musisch-kreativ, naturwissenschaftlich und sozial.
Die Organisation der Außenraumflächen (Freiräume, Verweilen, ruhender Verkehr, Anlieferung, Einsatzfahrzeuge, etc.) sind unter Berücksichtigung, dass die Frei-Sportflächen nördlich gegenüber der NMS an der Sportplatzstraße situiert sind, derart zu entwickeln, dass diese für die SchülerInnen und LehrerInnen den größtmöglichen Nutzen bietet.
Derzeit ist westlich an die NMS angedockt die provisorische ContainerSchule ORG errichtet. Es dürfen auf dem Bereich der provisorischen ContainerSchule Neubauten geplant werden. Hinsichtlich der Realisierung dieser Neubauten ist ein bauliches Umsetzungskonzept beizulegen, aus dem ersichtlich wird, wie der provisorische Schulbetrieb über die gesamte Bauzeit aufrecht erhalten werden kann (zB Vorsehen von Bauphasen/Übersiedlungen/…). Die dafür benötigten Kosten sind ebenfalls aus dem genannten Kostenrahmen zu bedecken.
Absichtserklärung: Der Auftraggeber beabsichtigt, die nachstehenden geistigen Dienstleistungen (Generalplanung) gemäß Beilage D (Leistungsvertrag) und Beilage D1 (Leistungsbeschreibung) mit dem/der GewinnerIn des Wettbewerbs – je nach Empfehlung des Preisgerichtes - zu verhandeln. Themen der Verhandlung werden das Projekt, der Projektumfang, die Projektleitung des Gewinners, die Zusammensetzung des Projektteams (insbes. Fachplaner), die geplante Projektabwicklung und das Honorar sein.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland nominierte als PreisrichterInnen folgende Personen:
HauptpreisrichterIn: Arch. DI Günther Katherl, Arch. Mag.arch. Tiina Parkkinen
ErsatzpreisrichterIn: Arch. DI Erwin Stättner, Arch. DI Christine Horner
Kontaktstelle: Ingenos Gobiet ZT GmbH
DI Pair Dicke
Wettbewerbsbüro / Business Park 2
A-8200 Gleisdorf
T +43.3112 4471.245
F +43.3112 4471.9
E pair.dicke@igzt.at
Verfahrensorganisator: Ingenos.Gobiet.ZT GmbH
Preisgericht: Arch. DI Günter Katherl; Mag.arch. Tiina Parkkinen; Arch. DI Erwin Stättner; Arch. DI Christine Horner; Baudirektor Ing. Egon Winter; MEng. Misa Shibukawa; Dr. Wolfgang Souczek, BMUKK; Harald Zeilinger, Landesschulrat; Abteilungsleiter Gebäudeverwaltung Dr. Gerhard Tretzmüller
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner , EUR 9.000,-
g.o.y.a. ZT GmbH, MEGATABS architekten ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Realisierung
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 102KB)
Kooperationserklärung und Nominierung des Preisgerichts der Kammer W/N/B vom 02.07.2013 (pdf, 165KB)
Auslobung Teil C (pdf, 906KB)
Fragebeantwortung 2 (pdf, 96KB)
Fragebeantwortung 3 (pdf, 47KB)
Protokoll der Preisgerichtssitzung vom 09.10.2013 (pdf, 543KB)
Erläuterungsberichte / Technischer Bericht - prämierte Beiträge (pdf, 4MB)
EU-Bekanntmachung Ergebnis (pdf, 89KB)
Links
Marktgemeinde Guntramsdorf
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland
Impressum | Rechtliche Hinweise