Donnerstag, 09.07.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | IBC Hetzendorf - Erweiterung und Generalsanierung der BHAK und BHAS | Übersicht

IBC Hetzendorf - Erweiterung und Generalsanierung der BHAK und BHAS

Verfahrensprädikat: Ohne Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: Stadtschulrat für Wien
Aufgabentyp: Bauen im Bestand, Bildung, Neubau, Sport und Spiel
Auftragsart: k. A.
Auftragswert (€): EUR 1.131.185,-
Verfahrensart: Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau
Preisgeldsumme: EUR 85.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 24.10.2013
Entscheidungstermin: 28. + 29. 11.2013
Aufgabenstellung: Gegenstand des Realisierungswettbewerbes ist die Erlangung von baukünstlerischen Vorentwurfskonzepten (reduzierte Vorentwurfsunterlagen) für die Erweiterung und Generalsanierung der Bundeshandelsakademie- und Bundeshandelsschule / ibc-: hetzendorf, 1120 Wien.
Es werden detaillierte Ausarbeitungen und Vorschläge zur gegenständlichen Bauaufgabe, sowohl in städtebaulicher/baukünstlerischer als auch in funktionaler und ökonomischer Hinsicht, erwartet.
Das ibc-:hetzendorf besteht im Wesentlichen aus 3 Baukörpern. Zwei mit einem Mitteltrakt verbundene Gebäude befinden sich auf der Liegenschaft Hetzendorfer Straße Nr. 66 und ein Gebäude auf der Hetzendorfer Straße Nr. 68. Der älteste Gebäudeteil (Straßengebäude Nr. 66) aus
der Gründerzeit (1898) beherbergte ursprünglich eine Volksschule der Stadt Wien für Knaben und Mädchen. Erst in den 1970-iger Jahren
entstanden das hintere Gebäude und der Mitteltrakt, der eine Verbindung mit dem Hauptgebäude in nur einem Geschoß ermöglicht.
Das Nebengebäude Hetzendorferstraße 68 wurde in den 1980iger Jahren errichtet und ist derzeit mit den Hauptgebäuden nur durch einen unterirdischen Gang verbunden. Die Gebäude sind augenscheinlich sanierungsbedürftig und weisen zudem akuten Raummangel auf.
Im Rahmen der Generalsanierung und Erweiterung ist ein Abbruch des Nebengebäudes
(Nr. 68) sowie eine Funktionssanierung der Hauptgebäude (Nr.66) mit Neubau des
Mitteltraktes geplant.
Absichtserklärung: Der Auftraggeber beabsichtigt nach Abschluss des Wettbewerbes mit dem/der GewinnerIn, unter Berücksichtigung der Empfehlungen des
Preisgerichts, Verhandlungen gemäß § 30 (2) Z 6 BVergG über eine Generalplanerbeauftragung im Ausmaß der im nächsten Absatz aufgezählten Leistungspakete zu führen. Thema dieser Verhandlungen werden das Projekt, der Projektumfang, die Projektleitung, die Zusammensetzung des Projektteams (insbesondere Fachplaner), die geplante Projektabwicklung und das Honorar sein.
Kontaktstelle: Architekten Mühlbacher Marschalek
Gymnasiumstraße 24a
A-1180 Wien

Lisa Zentner Architektur ZT GmbH
DI Katharina Melchert
Zieglergasse 1/17
A-1070 Wien
E ibc@lisazentner.at
Verfahrensorganisator: Architekten Mühlbacher Marschalek; Arch. DI Lisa Zentner
Preisgericht: Arch. DI Michael Schluder; Arch. DI Christian Heiss; Ing. Martin Kapoun, Stadtschulrat WIen; MR DI Peter Dietl, BMUKK; DI Karin Schwarz-Viechtbauer, ÖISS; DI Ute Schaller, Stadtbaudirektion; Direktor Mag. Dieter Wlcek
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit den GewinnerInnen
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner , EUR 22.000,-
DI Gunther Palme ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 98KB)
Auslobungstext (pdf, 3MB)
Schreiben der Kammer W/N/B vom 01.08.2013 (pdf, 117KB)
Protokoll der Preisgerichtssitzung vom 28. +29.11.2013 (pdf, 278KB)
EU-Bekanntmachung Ergebnis (pdf, 97KB)
Links
Stadtschulrat Wien
Impressum | Rechtliche Hinweise