Dienstag, 14.07.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | 2nd Administration Building am Campus des IST Austria | Übersicht

2nd Administration Building am Campus des IST Austria

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: Land Niederösterreich
Aufgabentyp: Dienstleistung und Verwaltung, Neubau, Wissenschaft und Forschung
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Nutzfläche (m²): 2407
Verfahrensart: Offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 39.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 14.01.2014
Entscheidungstermin: 11.06.2014
Aufgabenstellung: (1) Aufgabe ist die Planung der Erweiterung des Verwaltungsgebäudes des IST Austria für 85 Mitarbeiter an der Zufahrt zum Campus. Durch diese außerordentlich prominente Lage wird das Gebäude zu einer Visitenkarte des IST Austria. Ziel des Wettbewerbs ist daher ein Projekt, das dieser Anforderung gerecht wird.
(2) Die Verwaltung am IST Austria stellt das bestmögliche Umfeld für herausragende wissenschaftliche Forschung zur Verfügung. Die MitarbeiterInnen der Verwaltung sind derzeit im voestalpine Building (3), im Central Building (1) und in anderen Gebäuden am Campus untergebracht. Aktuell verfügt die Verwaltung über einen Mitarbeiterstab von ca. 50 Personen im administrativen Bereich.
(3) IST Austria wächst kontinuierlich. Die Zahl der MitarbeiterInnen in der Verwaltung des IST Austria wird langsam erhöht, um den wachsenden Bedürfnissen der wissenschaftlichen Gruppen gerecht zu werden. Auf dem Campus sind daher zusätzliche Flächen für das Verwaltungspersonal zu schaffen. Für 2026 ist ein Mitarbeiterstand von 135 Personen geplant.
(4) Die Flächen für diese Arbeitsplätze sollen auf einer Bruttogrundfläche von rund 2.550,00 m² untergebracht werden.
(5) Im Masterplan ist die Lage des Neubaus des 2nd Administration Building (E) in zentraler Lage im Süden des Campus, unmittelbar an der Zufahrt zum Campus, neben dem voestalpine Building (3) festgelegt.
Absichtserklärung: Der Auftraggeber beabsichtigt nach Abschluss des Wettbewerbes, unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichts, Verhandlungen mit dem/der GewinnerIn (= 1. Rang) gemäß § 30
(2) Z 6 BVergG über eine Generalplanerbeauftragung zu führen. Themen dieser Verhandlungen werden das Projekt, der Projektumfang, die Projektleitung, die Zusammensetzung des Projektteams (insbesondere FachplanerInnen), die geplante Projektabwicklung und das Honorar sein. Sollten die Verhandlungen mit dem/der GewinnerIn (= 1. Rang) scheitern, behält sich der Auftraggeber vor, mit dem/der PreisträgerIn im 2. Rang zu verhandeln.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland nominierte als PreisrichterInnen folgende Personen:
Hauptpreisrichter: Arch. DI Richard Manahl
Ersatzpreisrichterin: Arch. DI Azita Praschl Goodarzi
Kontaktstelle: ZT DI Andrea Hinterleitner
Ditscheinergasse 4/12
A-1030 Wien
E istaustria@zt-hilei.at
Verfahrensorganisator: IK DI Andrea Hinterleitner; Harrer Schneider Rechtsanwälte GmbH
Preisgericht: Arch. DI Richard Manahl; Arch. DI Azita Praschl Goodarzi; Arch. DI Rainer Post; Arch. DI Katharina Fröch; DI Robert Hojski; Martin Maurer; Dr. Georg Schneider; Dr. Gerhard Tretzmüller
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner
BUSarchitektur

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 97KB)
Auslobung Teil A vom 16.09.2013 (pdf, 199KB)
Formblatt Registrierung (docx, 46KB)
Raum- und Funktionsprogramm (pdf, 80KB)
Kooperationserklärung und Nominierung des Preisgerichts der Kammer W/N/B vom 28.08.2013 (pdf, 212KB)
Protokoll der Preisgerichtssitzung vom 19. + 20.02.2014 - 1. Stufe (pdf, 2MB)
Protokoll der Preisgerichtssitzung vom 11.06.2014 - 2. Stufe (pdf, 649KB)
TeilnehmerInnenliste (pdf, 107KB)
EU-Bekanntmachung Ergebnis (pdf, 79KB)
Veranstaltungen
Wettbewerb Neubau 2nd Administration Building am Campus IST Austria
Links
Land Niederösterreich
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland
Impressum | Rechtliche Hinweise