Freitag, 18.09.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Neubau des Sozialzentrums in Kallham | Übersicht

Neubau des Sozialzentrums in Kallham

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: Gemeinde Kallham
Aufgabentyp: Neubau, Sozial- und Gesundheitswesen
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Nicht offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Ja
Abgabetermin: 02.10.2013
Entscheidungstermin: 31.10.2013
Aufgabenstellung: Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erlangung eines Vorentwurfes für den geplanten Neubau des Sozialzentrums in Kallham bestehend aus einem Alten- und Pflegeheim mit 80 Heimplätzen und 4 Kurzzeitpflegeplätzen, einem integrierten, regionalen Veranstaltungssaal samt Nebenflächen, einem Kindergarten, einer Sozialberatungsstelle und einer Arzpraxis in Kallham. Das Sozialzentrum muss den einschlägigen Gesetzen und Verordnungen, insbesondere das Alten- und Pflegeheim jenen der Alten- und Pflegeheimverordnung, LGBl.Nr.128/2008 in der derzeit geltenden Fassung entsprechen, sowie den sonstigen zu berücksichtigenden Vorschriften (insbesondere jenen des Landes OÖ) und den einschlägigen technischen Normen entsprechen. Es wird schon jetzt im Besonderen darauf hingewiesen, dass der Kostenrahmen für die Errichtungskosten des gegenständlichen Sozialzentrums mit max. 10,5 Mio. Euro netto (inkl. Zusatzkosten für 3 integrierte Tagespflegeplätze) beschränkt ist. Überschreitungen dieses Kostenrahmens können zum frühzeitigen Ausscheiden des eingereichten Projektes führen. Das gesamte Gebäude ist entsprechend den Grundsätzen und Richtlinien barrierefreien Bauens zu planen (rollstuhl- und behindertengerecht aber auch demenzgerecht).
Absichtserklärung: Der Auslober beabsichtigt, im Anschluss an den Wettbewerb einen Dienstleistungsauftrag über die wettbewerbsgegenständlichen Planungsleistungen im folgenden Umfang zu vergeben:
Preisgericht: Arch. DI Ernst Pitschmann; Arch. Mag.arch. Willibald Ableidinger; HR DI Manfred Sabo; Arch. Ing. Mag.arch. Herbert Karrer; Arch. DI Johannes Jaksch
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Oberösterreich und Salzburg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 6.000,-
Architekten Gärtner + Neururer ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung (pdf, 75KB)
Juryprotokoll (pdf, 23KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise