Dienstag, 26.05.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Alt Reininghaus Goes Smart | Übersicht

Alt Reininghaus Goes Smart

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Aufgabentyp: Wohnen
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: geladener, zweistufiger Realisierungswettbewerb
Rechtsgrundlage: Wettbewerbsstandard Architektur - WSA 2010
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsordnung Architektur - WOA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, IngenieurkonsulentIn für Landschaftsplanung und Landschaftspflege
Preisgeldsumme: EUR 153.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 30.01.2014
Entscheidungstermin: 08.04.2014
Aufgabenstellung: Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erlangung von Vorentwürfen für ein städtebauliches Bebauungskonzept sowie die Erstellung von Vorentwürfen für die Gestaltung der Park- und sonstigen Freiflächen im Kontext der bestehenden Smart City Ziele und Strategien der Stadt Graz. Das Wettbewerbsareal umfasst die Quartiere Q1, Q4a Süd und Q4a Nord.
Absichtserklärung: weiteren Architekturleistungen zur Erlangung eines Bebauungsplan-Entwurfes und der Einreich-/ Polier-/ Detailplanung für den 1. Bauabschnitt (entsprechend Pkt. 2.1.2), sowie den / die Landschaftsplaner / -in mit dem Entwurf für die landschaftsplanerische Gesamtgestaltung entsprechend der siegreichen Wettbewerbsstudie zu noch zu vereinbarenden Bedingungen zu beauftragen.
Für weitere Bauabschnitte kann die Jury auf Basis des Siegerprojektes andere Wettbewerbsteilnehmer / -innen zur Erstellung einer Einreichplanung vorschlagen.
Kontaktstelle: DI Daniel Kampus
Herrengasse 28, 8010 Graz
Preisgericht: Arch. DI Werner Nussmüller; Arch. DI Dietger Wissounig; DI Rita Mettler; Univ.-Prof. DI Rudolf Scheuvens; Prof. DI. M. SC. Econ A Manfred Hegger; DI Mag. Bertram Werle, Stadt Graz - Baudirktion; DI Bernhard Inninger, Stadt Graz - Stadtplanungsamt; Arch. Univ.-Prof. DI Rüdiger Lainer, Stadt Graz - Fachbeirat; Wolfgang Erber, ERBER Projektmanagement GmbH; Günther Burgstaller, ERBER Projektmanagement GmbH; DI Klaus Siegl, ERBER Projektmanagement GmbH; Ing. Johannes Schweiger, ERBER Projektmanagement GmbH
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Steiermark und Kärnten
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 17.000,-
Atelier Thomas Pucher ZT GmbH
Kennwort: 871776

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Auslobung (pdf, 2MB)
Juryprotokoll 1. + 2. Stufe (pdf, 5MB)
Wettbewerbsplakate_Stufe 1 (pdf, 3MB)
Impressum | Rechtliche Hinweise