Montag, 06.04.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Landespflegezentrum Mürzzuschlag | Übersicht

Landespflegezentrum Mürzzuschlag

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: KAGES - Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
Auftraggeber: Krankenanstalten Immobiliengesellschaft mbH
Aufgabentyp: Sozial- und Gesundheitswesen
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Verfahrensart: Offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau
Preisgeldsumme: EUR 80.800,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 18.03.2014
Entscheidungstermin: 21.05.2014
Aufgabenstellung: Gegenstand des Realisierungswettbewerbes (im Folgenden kurz „Wettbewerb“ genannt) ist die Erlangung von baukünstlerischen Vorentwurfskonzepten (reduzierte Vorentwurfsunterlagen) für den Neubau des Landespflegezentrums Mürzzuschlag (im Folgenden kurz „LPZ Mürzzuschlag“ genannt).
Es werden Ausarbeitungen und Vorschläge zur gegenständlichen Bauaufgabe, sowohl in baukünstlerischer als auch in funktionaler/ökonomischer Hinsicht erwartet.
Absichtserklärung: Der Auftraggeber beabsichtigt nach Abschluss des Wettbewerbes, unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichts, mit dem Gewinner des Wettbewerbes in Verhandlungen gemäß § 30 (2) Z 6 BVergG über eine Beauftragung von Generalplanerleistungen (Generalplanerkoordinationsleistungen, Architektur/Bauwerksplanung, Architektur/Innenraumgestaltung, Bauphysik, Tragwerksplanung, Förderanlagen – siehe Beilagen D.11.) zu treten.
Thema dieser Verhandlungen werden das Projekt, der Projektumfang inkl. Zeitplan und das Honorar sein. Ein Vertragsmuster liegt den Unterlagen bei (Verhandlungsbasis).
Der Auftraggeber behält sich vor, einzelne oder alle diese Leistungen in begründeten Fällen gesondert zu vergeben oder nicht zu vergeben. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Auftrag.
Kontaktstelle: Wettbewerbsbüro:
Architekturbüro Kampits&Gamerith ZT-GmbH
Gleisdorfergasse 4, 8010 Graz, Tel (0316) 32 75 89
Email: office@kampits.at

Ausschreibungsunterlagen und Registrierung:
Unter der Adresse http://www.kampits.at/intern/ kann der allgemeine Teil der Auslobungsunterlagen (Teile A, B, C) abgerufen und heruntergeladen werden. Der spezielle Teil (Beilagen, Teil D) wird den registrierten WettbewerbsteilnehmerInnen zum Download zur Verfügung gestellt.
Preisgericht: Arch. DI Heinz Lang; Arch. DI Hemma Fasch; DI Michael Pansinger, KAGes TDZ; DI Eckhard Conrad, KAGes TDZ; DI Peter Drexler, Stadt Graz - Stadtplanungsamt; Josef Wedl, LPZ Mürzzuschlag; DKKS Christa Preissl, LPZ Mürzzuschlag; Erich Potzinger, LPZ Mürzzuschlag
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Steiermark und Kärnten
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 13.400,-
Arch. DI Thomas Mayer, Arch. DI Robert Rohsmann
Kennwort: 241402

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Auslobung (pdf, 745KB)
Juryprotokoll (pdf, 835KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise