Montag, 06.04.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Ausschreibungen | Neue Donaubrücke Linz | Übersicht

Neue Donaubrücke Linz

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Aufgabentyp: Neubau, Verkehr, Versorgung und Entsorgung
Auftragsart: k. A.
Verfahrensart: Nicht offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Noch keine Angabe
Preisgeldsumme: EUR 90.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 08.04.2014
Aufgabenstellung: Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erlangung von Entwürfen für die Errichtung einer Brücke über die Donau und die Vorlandbereiche für den Individual- bzw. Buslinienverkehr, FußgängerInnen, RadfahrerInnen und schienengebundene Verkehrsmittel (Straßenbahn, RegioTram) am Standort der bestehenden Eisenbahnbrücke. Der genaue Planungsbereich ist im beiliegenden Übersichtslageplan dargestellt. Die Gesamtlänge des Bauvorhabens beträgt ca. 400 m. Mit dem Brückenbauwerk soll auch ein neuer städtebaulicher Akzent gesetzt werden. Die Herstellungskosten für den Bau der Brücke werden auf € 50 Mio. exklusive Umsatzsteuer (ohne Abbruch des Bestandes) begrenzt.

Teilnahmeberechtigt Teams Tragwerksplaner + Architekt
Absichtserklärung: Die Ausloberin oder die Linz AG beabsichtigt nach §30 Abs.2 Zif.6 BVergG 2006 im Anschluss an diesen Wettbewerb ein Verhandlungsverfahren mit dem/den Gewinner/n des Wettbewerbes durchzuführen und nach den Richtlinien RVS 06.01.41 und RVS 06.01.42, herausgegeben von der Österreichischen Forschungsgesellschaft Straße – Schiene – Verkehr (FSV) einen Auftrag über die weiteren Planungsleistungen bis zur Baureife und die Ausführungsplanung zu vergeben. Der vereinbarte Nachlass zwischen der Stadt Linz und der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Oberösterreich und Salzburg über die Honorierung von Leistungen im Ausmaß von 7,5% ist bei der Honorarberechnung zu berücksichtigen.

Hinweis:
Voraussetzung für die tatsächliche Beauftragung der Planungsleistungen und die Realisierung der Brücke ist ein positiver Beschluss des Linzer Gemeinderates bzw. des Aufsichtsrates der Linz AG. Die Ausloberin oder die Linz AG behält sich weiters das Recht vor, allfällige aus sachlichen oder wirtschaftlichen Rücksichten erforderlichen Änderungen durch den (die) Entwurfsverfasser zu verlangen.

Der mit der Planung beauftragte Teilnehmer muss, unabhängig vom Ort seines tatsächlichen Kanzleisitzes gewährleisten, dass er im Rahmen der Projektabwicklung ohne zusätzlichen Kostenaufwand für die Ausloberin oder die Linz AG in für die reibungslose Projektabwicklung ausreichendem Maß und kurzfristig vor Ort in Linz verfügbar ist und auch über ausreichend Personal vor Ort verfügt und hat dafür entsprechende Vorkehrungen zu treffen, z.B. Eröffnung eines Büros, Zusammenarbeit mit einem ortsansässigen Partner oder sonst geeigneten Maßnahmen.
Kommentar der Kammer: Das Dokument „Teilnahmeantrag BewerberInnenexemplar“ dient nur zur Information. Die zu verwendenden Unterlagen für den Teilnahmeantrag können kostenlos angefordert werden. Die Anforderung hat folgende Daten zu enthalten: Vollständiger (Firmen-)Name, Adresse, Postleitzahl, Ort, Land, Telefon-Nr., FAX-Nr., E-Mail-Adresse Die Anforderung ist per E-Mail zu richten an:

Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Tiefbau Linz,
Hauptstraße 1-5, 4041 Linz,
E-Mail: neue.donaubruecke@mag.linz.at
Kontaktstelle: Vergabestelle:
Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Tiefbau Linz, Neues Rathaus, Hauptstraße 1 – 5, 4041 Linz
Auskünfte:
Tiefbau Linz, Hauptstraße 1-5, 4041 Linz,
Dipl.-Ing. Armin Pohn, Zimmer 3049, Telefon +43 732 7070 3300, E-Mail: armin.pohn@mag.linz.at
Ing. Willibald Kitzmüller, Zimmer 3059, Telefon +43 732 7070 3322, E-Mail: willibald.kitzmueller@mag.linz.at
Preisgericht: Arch. DI Heinz Lang; DI Rudolf Wernly; Baurat h.c. DI Rudolf Kolbe
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Oberösterreich und Salzburg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen

Detailinfo
Übersicht
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Bekanntmachung (pdf, 164KB)
Bewerbungsinformation (pdf, 200KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise