Dienstag, 20.10.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Realisierungen | Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2014 | Arch. DI Johannes Wiesflecker, Innsbruck

Arch. DI Johannes Wiesflecker, Innsbruck

Anerkennung

Kennnummer: 3
Mitarbeiter: Bauherrschaft: BIG Bundesimmobilien GmbH
Tragwerksplanung: ZSZ Ingenieure ZT-GmbH
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




BG/BRG Kufstein, Foto: David Schreyer



Bewertung des Preisgerichts:

BG/BRG, Kufstein:

Zwei Umstände sind es, die das Erweiterungsgebäude, unabhängig von seiner Nutzung, architektonisch bemerkenswert machen: die funktionale Einbeziehung von Kunst am Bau in das architektonische Konzept und das Schaffen von Raum durch die statische Struktur. Das Kunstprojekt von Karl-Heinz Klopf, ein kraftvolles Betonrelief, ist nicht nur eine Fassadenfläche, sondern auch Sonnenschutz und von Innen sichtbar. Je nach Licht- und Wetterverhältnissen verändert sich die „gefaltete“ Oberfläche und die Atmosphäre in den Räumen. Im Untergeschoß eröffnet sich zwischen dem alten und dem neuen Turnsaal eine hohe großzügige Halle, räumlich und in unterschiedliche Niveaus gegliedert durch ein mächtiges Sichtbetontragwerk. Die Statik ist spürbar und macht diesen Raum spannend. Innenräumlich ist der Erweiterungsbau klar organisiert. Die großzügigen Gänge werden durch die offenen Garderobenbereiche unmittelbar vor den Klassen nochmals zoniert. Wenige Materialien – Asphalt, Sichtbeton, Stahl – verleihen vor allem den Erschließungsflächen den Charme eines Industriegebäudes. Lernen ist Arbeit – positiv beeinflusst von Elementen aus der realen Arbeitswelt. Die Unterrichtsräume
sind großzügig verglast, natürlich belichtet und so orientiert, dass lediglich Blendschutz erforderlich ist; die Akustikdecken sind mit Distanz zu den Wandflächen verlegt – nur ein Detail, das aber diesen Räumen den in vielen Schulen oft vorhandenen Großraumbüro-Flair nimmt. Der ständige Außenbezug und die zahlreichen Durch- und Einblicke in und zwischen dem Erweiterungsbau und dem Bestand stehen im erfreulichen Gegensatz zur heute immer noch vorhandenen Hermetik und der Ökonomie geschuldeten einfallslosen Funktionalität vieler Schulneubauten.

Werkliste der Planer:

Arch. DI Johannes Wiesflecker, Innsbruck

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Realisierung
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Broschüre Neues Bauen in Tirol 2014 (pdf, 4MB)
Links
aut. architektur und tirol
Impressum | Rechtliche Hinweise