Montag, 21.10.2019
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Graz, Marschallgasse | Übersicht

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Graz, Marschallgasse

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder
Aufgabentyp: Sozial- und Gesundheitswesen
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Verfahrensart: Nicht offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Preisgeldsumme: EUR 119.500,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 30.06.2014
Entscheidungstermin: 10.12.2014
Aufgabenstellung: Gegenstand des Verfahrens ist die Erlangung von wirtschaftlich und funktional realisierbaren, baulichen Lösungen für die Erweiterung (Zubau, Umbau und Aufstockung) des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Graz, Marschallgasse, um zusätzliche ca. 140 Betten bzw. ca. 15.200 m2 BGF Zubauflächen und 2.500 m2 BGF Umbau auf Basis einer bestehenden Zielplanung (Raum- und Funktionsprogramm, Betriebsorganisationskonzept).
Absichtserklärung: Der Auftraggeber beabsichtigt, nach Abschluss des Wettbewerbs entsprechend den Juryempfehlungen Verhandlungen gemäß § 30 (2) Z 6 BVergG idgF über eine Beauftragung mit den Leistungen gemäß Punkt 1.19 dieser Auslobungsunterlagen zu führen.
Der Auslober behält sich vor, allfällige aus Gründen des Denkmalschutzes, behördlicher Auflagen oder aus gestalterischen, funktionalen und wirtschaftlichen Gründen erforderliche Änderungen im Zuge des Verhandlungsverfahrens oder der weiteren Leistungserbringung zu verlangen.
Die Verhandlungen werden zunächst mit dem Erstgereihten (dem Gewinner) geführt. Wird mit dem Erstgereihten (Gewinner aufgrund der Entscheidung der Jury) keine Einigung erzielt, behält sich der Auslober vor, weitere Verhandlungen allein mit dem Zweitgereihten und, falls auch diese scheitern, allein mit dem Drittgereihten, allenfalls auch mit weiteren Bewerbern (in der Reihung der Jury) zu führen.
Kontaktstelle: Die Auslobungsunterlagen für die Präqualifikationsstufe (Auslobungsunterlagen Teil A – Formale Bedingungen) können unter www.lieferanzeiger.at abgerufen und heruntergeladen werden.
Wettbewerbsbetreuung / Anfragen:
FCP, Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH
DI Mathias Mitscher
T 01/90202-0, Email: mitscher@fcp.at
Preisgericht: Arch. DI Wolfgang Schwarzenbacher; Arch. DI Christoph Leitner; DI Bernhard Inninger, Stadt Graz - Stadtplanungsamt; DI Mag. Bertram Werle, Stadt Graz - Stadtbaudirektion; Baurat h.c. Arch. DI Gerhart Hinterwirth; Arch. Mag.arch. Christoph Lechner; Dir. Adolf Inzinger, KH Barmherzige Brüder; Dir. Mag. Oliver Szmej, KH Barmherzige Brüder; Frater Paulus Kohler OH, KH Barmherzige Brüder
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Steiermark und Kärnten
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 21.000,-
Architekt DI Tinchon ZT GmbH, Dietger Wissounig Architekten
Kennwort: 084777

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Auslobung Teil A (pdf, 156KB)
Auslobung Teil B (pdf, 50KB)
Juryprotokoll (pdf, 77KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise