Donnerstag, 15.04.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Realisierungen | Austrian Brick and Roof Award 15/16 | Übersicht

Austrian Brick and Roof Award 15/16

Verfahrensprädikat: Information der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: VÖZ - Verband Österreichischer Ziegelwerke
Auftragsart: keine Beauftragungsabsicht
Verfahrensart: Architekturpreis
Rechtsgrundlage: ABGB Preisausschreiben
Wettbewerbsordnung: Nein
Preisgeldsumme: EUR 12.500,-
Abgabetermin: 30.03.2015
Entscheidungstermin: Ende 2015
Aufgabenstellung: Bereits zum fünften Mal wird der biennale »austrian brick and roof award« für attraktive, spannende und vielseitige Ziegelarchitektur in Österreich durch die Partner Wienerberger Österreich, Tondach Gleinstätten und Verband Österreichischer Ziegelwerke ausgelobt.

Folgende zentralen Fragestellungen oder Beurteilungsrichtlinien der fachlich hochkarätigen Jury stehen auch beim aktuellen Wettbewerb im Vordergrund:
Wie hat sich das eingereichte Projekt mit dem Potenzial des Ziegels in all seinen Möglichkeiten (Wand, Dach, Decke, Fassade, … ) auseinandergesetzt?
Wie wirkt sich das Material Ziegel in ökonomischer, ökologischer, gestalterischer Art auf das realisierte Gebäude und sein Umfeld aus?
Archaisch oder modern, offen oder geschlossen, leicht oder schwer – beeindrucken Sie mit Ihrer Einreichung die Jury!

Kriterien für die Nominierung Ihres Projektes:
Ein maßgeblicher Teil des Projektes muss in Ziegel ausgeführt sein. Fertigstellungsdatum für das Projekt ist das Jahr 2012 oder später.
Möglich sind: Einfamilienhäuser, mehrgeschossige Wohngebäude, Gewerbe- und Industriebauten, öffentliche Gebäude, Ziegelskulpturen, etc.
Einreichungen von Neubauten, Zubauten sowie architektonisch interessante Sanierungen sind herzlich willkommen.
Kontaktstelle: Verband Österreichischer Ziegelwerke
Wienerbergstraße 11
A-1100 Wien
Verfahrensorganisator: VÖZ - Verband Österreichischer Ziegelwerke
Preisgericht: Arch. DI Sanja Filep, Aurchitekturfakultät Zagreb; Prof Adrian Meyer, ETH Zürich; Arch. DI Georg Pendl, Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten; DI Dr. Margit Ulama, Architekturfestival TURN ON; Mag. Christian Weinhapl, Wienerberger Österreich
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner
Baumschlager Eberle Lustenau GmbH

zum Beitrag
1. Rang, Gewinner
Hertl Architekten ZT GmbH

zum Beitrag
1. Rang, Gewinner
Schneider & Lengauer - Architekten ZT GmbH

zum Beitrag
1. Rang, Gewinner
Arch. Mag.arch. Ernst Linsberger

zum Beitrag
1. Rang, Gewinner
Bmst. Ing. Bernhard Haferl, Bmst. Nasih Cigic

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Realisierung
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibungsfolder (pdf, 255KB)
Kurzinformation (pdf, 2MB)
Broschüre Siegerprojekte (pdf, 5MB)
Links
VÖZ Verband Österreichischer Ziegelwerke
Impressum | Rechtliche Hinweise