Freitag, 10.07.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Hospizhaus Tirol, Hall in Tirol | ARCHITEKTURBUERO 1 ZT GmbH, Linz

ARCHITEKTURBUERO 1 ZT GmbH, Linz

1. Rang, Gewinner, Preisgeld EUR 16.000,-

Konsulenten: Barbara Bacher (Freiraum)
Gerhard Grasslehner (Fluchtwegskonzept)
Kennnummer: 1117
Mitarbeiter: Paul Wichert
Matthias Seyfert
Josef Andraschko (Renderings)
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Modellbild, Hospizhaus Tirol, Architekturbüro 1


Plan 1, Hospizhaus Tirol, Architekturbüro 1 (pdf, 8MB)
Plan 2, Hospizhaus Tirol, Architekturbüro 1 (pdf, 5MB)

Bewertung des Preisgerichts:

Es ist außerordentlich anregend, sich das neue filigrane Hospizgebäude im
baumbestandenen Kontext vorzustellen. Nicht nur wird man im
baumbestandenen Vorhof empfangen, der "Wald" setzt sich gewissermaßen
im Innern fort, indem gut gesetzte Baumhöfe ‐ oder Baumvitrinen ‐ den
innenliegenden, fließenden Gemeinschaftsraum gliedern. Die Vielzahl der
tragenden Holzstützen steigert die Wirkung der Waldmetapher zur
prägenden Raumidee. Dies im wohltuenden Kontrast zu den hölzernen
horizontalen Raumbegrenzungsflächen. Der auf diese Weise lichtdurchflutete
und "baumbestandene" Innenraum ist geprägt durch offene Bereiche,
intimere Raumkompartimente und unterschiedlich eingelagerte Sitz‐ und
Funktionseinheiten. Mit dem Kranz der halbtransparenten Räume entlang
der Fassade ‐ im Erdgeschoß Verwaltung und Tageshospiz und im
Obergeschoß die Zimmer der Hospiz‐ und Palliativstation ‐ erfolgt der
räumliche Übergang zur Umgebung. Das Maß der Transparenz bzw. der
Intimität in den peripheren Räumen gegen innen und außen wird noch
nicht schlüssig aufgezeigt. Die Möglichkeit eines rückwärtigen Ausgangs
in den Park wird leider, obwohl möglich, nicht aufgezeigt. Mit dem
pavillonartigen, feingliedrigen Holzbau, mit welchem der Kontext
hervorragend gelesen und interpretiert wird, hilft der Entwurf den
eigentlichen Herausforderungen des Wettbewerbes ein gleichsam offenes
und intimes Gebäude für das Hospiz zu schaffen, zur Entfaltung. Das
Innen und Außen wird auf spannungsvolle Weise verwoben, ohne auf die
erforderlichen räumlichen Übergänge zu verzichten. Die vorgeschlagenen
Zimmer setzen die eingehende Auseinandersetzung mit der Bauaufgabe
fort. Sie sind sehr gut gegliedert und proportioniert. Die durchgehende
Veranda bildet individuelle Nischen ohne zu sehr abzugrenzen und der
Bezug zum Gemeinschaftsraum ist sehr stimmig, auch wenn er noch
nicht ausgereift ist. Dies wird durch die geschickte Setzung der
Nasszelle, welche mit Außenfenster versehen ist, erreicht. Die
Teilunterkellerung und die "Dachlaterne" für die Bildung sind ebenso
konsequent und geschickt positioniert. Der Baukörper ist als Holzbau
konzipiert, er wirkt nicht nur maßvoll bemessen und proportioniert, er
kommt mit vergleichsweise sehr geringer Volumetrie aus und schafft
viel landschaftlichen Umraum. Der Schlüssel zu diesem überraschenden
Ergebnis liegt in der Idee des Innenraums, welcher gänzlich ohne
Gänge oder ausgesonderten Verkehrsflächen auskommt. Der ganze
Innenraum wird in qualitativ nutzbaren Hospizraum verwandelt. Daraus
gewinnt das Projekt seine Essenz, seine unverwechselbare
Neubestimmung für das zukünftige Hospizhaus Tirol.

Werkliste der Planer:

ARCHITEKTURBUERO 1 ZT GmbH, Linz

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Hospizhaus Tirol (pdf, 518KB)
Teilnahmeantrag Hospizhaus Tirol (doc, 32KB)
Änderungen der Ausschreibung Hospizhaus Tirol (pdf, 144KB)
Juryprotokoll 1. Stufe, Hospizhaus Tirol (pdf, 297KB)
Juryprotokoll 2. Stufe, Hospizhaus Tirol (pdf, 616KB)
Links
Unterlagen Hospizhaus Tirol
Impressum | Rechtliche Hinweise