Sonntag, 26.01.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Nachnutzung Altlast N6 | Übersicht

Nachnutzung Altlast N6

Verfahrensprädikat: Ohne Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: BALSA - Bundesaltlastensanierungsges.m.b.H.
Aufgabentyp: Verkehr, Versorgung und Entsorgung
Auftragsart: keine Beauftragungsabsicht
Verfahrensart: Offener, einstufiger Ideenwettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 50.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 28.04.2015
Entscheidungstermin: 01.06.2015
Aufgabenstellung: Offener einstufiger Ideenwettbewerb für die Nachnutzung der Altlast N6 „Aluminiumschlackendeponie“ auf den Grundstücken im Gemeindegebiet Wiener Neustadt: Gst.Nr. 3188/1: EZ 3837, KG 23443;
Gst.Nr. 3189, 3190: EZ 8338, KG 23443.
Kontaktstelle: Heid Schiefer Rechtsanwälte OGZ
RA Dr. Stephan Heid
Landstraßer Hauptstraße 88/2-4
A-1030 Wien
T +43.1.966.97 86
F +43.1.966 97 90
E nachnutzung-n6@heid-schiefer.at
Verfahrensorganisator: Heid Schiefer Rechtsanwälte GmbH
Preisgericht: Dr. Martin Neidthart, MN Bau & Immobilien Beratung GmbH; Referatsleiter Stadt- und Raumordnung DI Robert Schweighofer, Magistrat der Stadt Wiener Neustadt; Ao. Univ.-Prof. DI Dr. Friedrich Zibuschka, Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr; Geschäftsführer des Auslobers Dr. Michael Zorzi
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner
De Gayardon Bureau

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 90KB)
EU-Bekanntmachung Ergebnis (pdf, 20KB)
Links
BALSA Bundesaltlastensanierungsges.m.b.H.
Impressum | Rechtliche Hinweise