Mittwoch, 22.01.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | LandLuft Baukultur Gemeindepreis 2016 - "Baukultur machen Menschen wie du und ich!" | Übersicht

LandLuft Baukultur Gemeindepreis 2016 - "Baukultur machen Menschen wie du und ich!"

Verfahrensprädikat: Information der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: LandLuft – Verein für Baukultur und Kommunikation in ländlichen Räumen; Österreichischer Gemeindebund
Auftragsart: keine Beauftragungsabsicht
Verfahrensart: Baukulturpreis
Rechtsgrundlage: ABGB Preisausschreiben
Wettbewerbsordnung: Nein
Mindesteignung: Gemeinden
Abgabetermin: 10.04.2015
Entscheidungstermin: Herbst 2015
Aufgabenstellung: Der LandLuft Baukulturgemeinde-Preis wird alle drei Jahre an engagierte österreichische Gemeinden und ihre BürgerInnen verliehen. Gewürdigt werden Dörfer, Gemeinden sowie Klein- bzw. Mittelstädte, wo baukulturell innovative Maßnahmen einen entscheidenden Beitrag zu einer zukunftsfähigen Entwicklung ländlicher Lebensräume leisten.
Der Preis wird von LandLuft – Verein zur Förderung von Baukultur in ländlichen Räumen in Kooperation mit dem Österreichischen Gemeindebund ausgelobt. Die Preisvergabe wird von einer hochkarätigen Jury in einem zweistufigen Verfahren durchgeführt.

Ziele des LandLuft Baukulturgemeinde-Preises 2016:
→ Die Gemeinden mit ihren BürgerInnen werden
als die treibenden Kräfte hinter der Entstehung von
Baukultur ausgezeichnet und ins mediale
Rampenlicht gestellt – nach dem Motto
„Baukultur machen Menschen wie du und ich!“
→ Die erfolgreichen Gemeinden und ihre zukunftsorientierten Modelle und
Strategien werden durch eine Ausstellung, Publikationen und Vorträge einem
breiten Publikum, auch über die Grenzen Österreichs hinaus, über mehrere Jahre
präsentiert.
→ Die nachhaltige Förderung von innovativen,
baukulturellen Entwicklungen in Österreichs
Dörfern, Gemeinden und Städten.
→ Der Preis soll durch das Lernen von den
Besten auch Anregung für richtungsweisende
Projekte in anderen Gemeinden sein.
Kontaktstelle: LANDLUFT Verein zur Förderung von Baukultur in ländlichen Räumen
Heidi Leitner, Projektleiterin
T +43.650.312 66 13
E preis@landluft.at

Österreichischer Gemeindebund
Daniel Kosak, Leiter Öffentlichkeitsarbeit
T +43.1.512 14 80
E daniel.kosak@gemeindebund.gv.at
Verfahrensorganisator: LandLuft – Verein für Baukultur und Kommunikation in ländlichen Räumen; Österreichischer Gemeindebund
Preisgericht: Arch. Florian Aicher; Bürgermeisterin Ulrike Böker; Anca Carstean; Prof. Alfons Dworsky; Univ.-Prof. Mag.arch. Roland Gnaiger; HR DI Nikolaus Juen; OBR DI Günter Koberg; Josef Mathis; DI Sabrina Plursch; Univ.-Prof. DI Dr. techn. Erich Raith, TU Wien; Ing. Erwin Rinderer; DI Geli Salzmann; Mag.phil. Robert Schabus; Susanne Schmall; Dr. Anne Schmedding; Johann Stixenberger; Univ.-Prof. DI Sibylla Zech, TU Wien
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner
Gemeinde Krumbach

zum Beitrag
1. Rang, Gewinner
Marktgemeinde Lustenau

zum Beitrag
1. Rang, Gewinner
Marktgemeinde Ybbsitz

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung (pdf, 3MB)
Medieninformation (pdf, 555KB)
Links
LandLuft – Verein für Baukultur und Kommunikation in ländlichen Räumen
Österreichischer Gemeindebund
Impressum | Rechtliche Hinweise