Freitag, 05.06.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Planung einer Wohnanlage "Winklerbahnhof" | Übersicht

Planung einer Wohnanlage "Winklerbahnhof"

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: GWG - Gemeinnuetzige Wohnungsgesellschaft der Stadt Linz GmbH
Aufgabentyp: Neubau, Wohnen
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: regional beschränkt offener, einstuifiger Realisierungswettbewerb
Rechtsgrundlage: Wettbewerbsstandard Architektur - WSA 2010
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn
Preisgeldsumme: EUR 80.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Registrierung: bis 24.06.2015
Abgabetermin: 02.07.2015
Entscheidungstermin: 22.07.2015
Aufgabenstellung: Die Auslober beabsichtigen auf dem im Vermessungsplan 1308/47 und 393/9 eingetragenem Wettbewerbsgebiet von 15 633m2 Bruttobauland und einer GFZ von 1,4 eine neue Wohnanlage unter Einhaltung der OÖ Wohnbauförderungsrichtlinien zu errichten.
Absichtserklärung: Im Falle der Realisierung des Projektes beabsichtigen die Auslober den Verfasser des mit dem ersten Platz (Sieger) ausgezeichneten Projektes mit den weiteren Planungsleistungen auf Basis der Honorarleitlinien für Architekten HOA Auflage 2004 zu beauftragen. Die Festlegung der Vertragsbedingungen für diese allfällige Beauftragung erfolgt im anschließenden Verhandlungsverfahren. Der mit der Planung beauftragte Preisträger muss, unabhängig vom Ort seines tatsächlichen Kanzleisitzes, gewährleisten, dass er im Rahmen der Projektsabwicklung dafür entsprechende Vorkehrungen treffen wird, z.B.: Eröffnung eines Büros/Filiale in OÖ bzw. Zusammenarbeit mit einem ortsansässigen Partner.
Anrechnung des Preisbetrages:
Wird ein Preisträger mit der Durchführung der Planungsleistung zur Ausführung des gegenständlichen Bauvorhabens beauftragt, kann der als Preis zuerkannte Betrag auf das Honorar angerechnet werden. Es sei denn, dass der Vorentwurf aus Gründen, die der Auftragnehmer nicht zu vertreten hat, grundlegend verändert werden muss.
Kommentar der Kammer: Kolloquium: 20.05.2015, 16:00 Uhr

Registrierung bis 25.06.2015, 12:00 Uhr

Ausschreibungsunterlagen ab 13. Mai 2015 unter www.gwg-linz.at verfügbar.
Kontaktstelle: Architekt DI Heinz Plöderl
Bernardingasse 14
4600 Wels
winklerbahnhof@pau.at
Tel.: 07242 79 660-0
Verfahrensorganisator: Arch. DI Heinz Plöderl
Preisgericht: Arch. DI Johann Obermoser; Arch. DI Ursula Schneider; DI Gunter Amesberger; Prof. Christoph Langhof
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Oberösterreich und Salzburg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis
archinauten | dworschak + mühlbachler architekten zt gmbh

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Wohnanlage Winklerbahnhof Information (rar, 13MB)
Wohnanlage Winklerbahnhof Formblatt Registrierung (pdf, 140KB)
Kolloquium_Protokoll (pdf, 198KB)
Wohnanlage Winklerbahnhof Juryprotokoll (pdf, 9MB)
Impressum | Rechtliche Hinweise