Montag, 19.08.2019
Home | Kontakt | Suchen
 
Realisierungen | Erweiterung PHTL/LFUI-UMIT/POLY/TFBS Lienz | Übersicht

Erweiterung PHTL/LFUI-UMIT/POLY/TFBS Lienz

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Amt der Tiroler Landesregierung, Abtlg. Hochbau
Aufgabentyp: Bildung
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Unterschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn
Preisgeldsumme: EUR 75.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 01.02.2016
Entscheidungstermin: 22.02.2016
Aufgabenstellung: Erlangung von baukünstlerischen Vorentwürfen für die Erweiterung der PHTL Lienz für Räumlichkeiten der Leopold Franzens Universität Innsbruck/LFUI-UMIT, unter Berücksichtigung von zukünftigen Erweiterungsmöglichkeiten der in unmittelbarer Nachbarschaft angesiedelten Tiroler Fachberufsschule sowie die Ansiedlung einer Polytechnischen Schule
Absichtserklärung: Der Auslober beabsichtigt nach Abschluss des Verfahrens, mit dem Verfasser des Siegerprojektes,
unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichts, Verhandlungen gemäß § 30 Abs. 2 Z 6
BVergG über den Planungsauftrag Architektur zu führen und sodann einen entsprechenden Auftrag
zu erteilen. Gegenstand der Verhandlungen werden das Projekt, der Projektumfang, die Zusammensetzung des Projektteams, die geplante Projektabwicklung und das Honorar (auf Basis LM.VM2014) sein. Laut LM.VM 2014 LPH2-LPH7. Der Auslober behält sich vor, auch über die Generalplanung verhandeln zu können. Die Festlegung der Vertragsbedingungen für diese Beauftragung erfolgt im Verhandlungsverfahren nach Bundesvergabegesetz (BVergG 2006 in der gültigen Fassung). Der Wettbewerbsteilnehmer oder Teilnehmerin hat keinen Anspruch auf Beauftragung von Leistungen der Sonderfachleute (z.B. Haustechnik, Statik etc.) oder auf die Beauftragung mit der LPH8 lt. LM.VM 2014 – „örtliche Bauaufsicht“ oder auf die Beauftragung der LPH9 lt. LM.VM 2014 – „Objektbetreuung“. Die Vergütung (Preisgeld) wird im Falle einer Beauftragung in Abzug gebracht. Von dem Auslober aus sachlichen, funktionalen oder wirtschaftlichen Gründen verlangte Änderungen des, im Wettbewerb eingereichten Projekts sowie die Empfehlungen des Preisgerichtes sind in der weiteren Planung zu berücksichtigen. Eine Nichtbeachtung dieser Festlegung führt zum Verlust des Rechtsanspruchs auf eine Beauftragung. Dabei sollen jedoch die wesentlichen städtebaulichen und architektonischen Qualitätsmerkmale erhalten bleiben. Die Vergütung dieser Änderungen ist Bestandteil des Verhandlungsverfahrens.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg hat mit Schreiben vom 28.10.2015 und der Registriernummer 32/15 ihre Kooperation mit der Ausloberin bekundet.

Als Teilnehmer seitens der Kammer wurden nominiert:
Arch. Dipl.-Ing. Harald Kröpfl, Landeck
Arch. Dipl.-Ing. Erwin Frick, Umhausen
Arch. Dipl.-Ing. Christian Melichar, Innsbruck
Arch. Dipl.-Ing. Christian Widmann, Kramsach

Als Juroren seitens der Kammer wurden nominiert:
Arch. Dipl.-Ing. Erich Gutmorgeth, Innsbruck
Arch. Dipl.-Ing. Reinhold Wetschko, Klagenfurt
Kontaktstelle: Machné Architekten ZT GmbH
Anichstraße 4
A-6020 Innsbruck
T 0512.567631
E office.ibk@machne.at
Verfahrensorganisator: Machné Architekten ZT GmbH
Preisgericht: Arch. DI Erich Gutmorgeth; Arch. DI Reinhold Wetschko; DI Gerhard Wastian, Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Hochbau; Stadtbaumeister DI Klaus Seirer, Stadt Lienz; Ministerialrat Dr. Wolfgang Souczek, Vertreter PHTL; Arch. DI Anton Lendl, Vertreter PHTL; HR Ing. Mag. Klaus Miller, Vertreter LFUI; Univ.-Prof. Dr. Rainer Schubert, Vertreter UMIT
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 9.000,-
fasch & fuchs ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Realisierung
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Erweiterung PHTL/LFUI-UMIT/POLY/TFBS Lienz (pdf, 104KB)
Juryprotokoll Erweiterung PHTL/LFUI-UMIT/POLY/TFBS Lienz (pdf, 84KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise