Dienstag, 30.08.2016
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Neubau Wohnhochhaus auf dem Baufeld J5A in der Seestadt Aspern | Übersicht

Neubau Wohnhochhaus auf dem Baufeld J5A in der Seestadt Aspern

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: Entwicklung Baufeld Omega GmbH
Aufgabentyp: Neubau, Wohnen
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Nutzfläche (m²): 9000
Verfahrensart: Nicht offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Auslobungstext; ABGB Preisausschreiben
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 110.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 22.12.2015
Entscheidungstermin: April 2016
Aufgabenstellung: Auf dem in der Seestadt Aspern liegenden Baufeld J5A beabsichtigt die Ausloberin, einen Neu-bau mit Sockelzone, Hochhaus (45m hoher Wohnturm, ohne zusätzliche Dachgeschosse) und angelagerten Bauteilen zu errichten.
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Erlangung von Planungskonzepten, die in weiterer Folge den Verhandlungen zur Vergabe von Planungsleistungen zugrunde gelegt werden.
Absichtserklärung: Die AuftraggeberIn beabsichtigt nach Abschluss des Wettbewerbes, unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichts, mit der GewinnerIn Verhandlungen zu führen und mit der Architekturplanung, unter noch festzulegenden vertraglichen Rahmenbedingungen, zu
beauftragen. Die Verhandlungen werden mit dem Erstgereihten (der GewinnerIn) geführt.
Sollten die Verhandlungen mit dem Erstgereihten jedoch begründet scheitern, so behält sich die AuftraggeberIn vor, weitere Verhandlungen allein mit dem Zweitgereihten und, falls auch diese scheitern, allein mit dem Drittgereihten zu führen. Als AuftraggeberIn und VertragspartnerIn können die Ausloberin oder Dritte auftreten. Im Falle des Eintretens von Dritten, wird die Ausloberin jedenfalls die GewinnerIn dieser projekt-realisierenden BauträgerIn nachdrücklich zur Beauftragung empfehlen. (...)
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland nominierte als PreisrichterInnen folgende Personen:
Hauptpreisrichter: Arch. DI Much Untertrifaller
Ersatzpreisrichterin: Arch. DI Susanne Veit-Aschenbrenner
----------------------------------------------------------

Erläuterung zum Teilnahmeantrag:
Die Grundlage der Absichtserklärung sowie der Urheber- und Verwertungsrechte ist die EINMALIGE Errichtung eines Gebäudes auf dem Bauplatz J5A in Wien-Aspern.
Die private Ausloberin beabsichtigt lt. A.18 die Planung und Errichtung des Projekts und die Beauftragung der GewinnerInnen mit den angeführten Leistungen. Lt. A.19 liegen die Verwertungsrechte bei den VerfasserInnen. Ohne ihre vertragliche Zustimmung darf ihr Werk weder gebaut, vervielfältigt, geändert, noch durch Dritte nachgebaut werden. In den Verhandlungen konnte ebenfalls festgelegt werden, dass eine Übertragung des Werknutzungsrechts durch die VerfasserInnen nur mit Bezahlung eines festgelegten Betrags erfolgen kann.
Kontaktstelle: ARGE WETTBEWERBE beutl.gaisbauer.architektur og | DillerZT
Bossigasse 41
A-1130 Wien
E wbw_aspern_j5a_info@begaplus.at
Verfahrensorganisator: beutl.gaisbauer architektur OG; Arch. DI Uwe Diller
Preisgericht: Arch. DI Much Untertrifaller; Arch. DI Susanne Veit-Aschenbrenner; Arch. Univ.-Prof. DI Rüdiger Lainer; SR DI Franz Kobermaier; DI Thomas Spritzendorfer; Arch. Mag.arch. Silja Tillner; Heinrich Kugler; Bmst. Ing. Caroline Palfy
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner , EUR 10.000,-
Querkraft Architekten ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Stellungnahme + Jurynominierung der Kammer W/N/B vom 24.11.2015 (pdf, 141KB)
Bewerbungsunterlagen (pdf, 580KB)
Fragebeantwortung vom 14.12.2016 (pdf, 103KB)
Protokoll der Sitzung des Preisgerichts vom 13+14.04.2016 (pdf, 187KB)
Veranstaltungen
Aspern Seeparkquartier - Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse für das Wohnhochhaus Baufeld J5A
Links
Aspern die Seestadt
Impressum | Rechtliche Hinweise