Freitag, 23.08.2019
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Kooperatives Planungsverfahren Campagne-Reichenau | Übersicht

Kooperatives Planungsverfahren Campagne-Reichenau

Verfahrensprädikat: Information der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Innsbrucker Immobilien GmbH & Co KG
Aufgabentyp: Stadtraum und Städtebau
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Zweistufiges Expertenverfahren
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Nein
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, IngenieurkonsulentIn für Landschaftsplanung und Landschaftspflege, IngenieurkonsulentIn für Raumplanung und Raumordnung
Abgabetermin: 04.04.2016
Entscheidungstermin: 14.04.2016
Aufgabenstellung: Es ist beabsichtigt, das Planungsgebiet mittels eines Kooperativen Planungsverfahrens zu einem verdichteten Siedlungsgebiet (mit Schwerpunkt Wohnen, mit Grünflächen und sonstigen Infrastruktureinrichtungen) zu entwickeln. Ziel dieses Planungsverfahrens ist die Erlangung eines städtebaulichen Leitbilds mit definierten Erschließungen, Grünflächen, Bauplätzen und Baumassen- und Höhenentwicklungen, auf Basis dessen durch das Amt für Stadtplanung die städtebaulichen Rahmenbedingungen für die nachfolgenden einzelnen einstufigen Planungswettbewerbe formuliert werden können. Das Planungsgebiet umfasst das sogenannte Campagnereiter-Areal und freiwerdende Sportareale (im Ausmaß von ca. 4,6 Hektar) und das erweiterte Planungsgebiet der Sportvereine IEV, ITC, IAC und ASKÖ (im Ausmaß von ca. 3,8 Hektar), im Gesamtausmaß von ca. 8,4 Hektar. In die Überlegungen am Rande miteinbezogen wird die Hegnerschule und das Grundstück Nr 966, das längerfristig gesehen frei werden könnte. Der Einfachheit halber wird das gesamte Planungsgebiet „Campagne-Reichenau“ oder „Campagneareal“ genannt.
Absichtserklärung: Die Ausloberin beabsichtigt, nach Abschluss des Auswahlverfahrens, unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichtes, den Planungsauftrag der Teilnahme am Kooperativen Planungsverfahren zu erteilen. Es handelt sich um eine Direktvergabe im Sinne des BVergG.
Als Honorar für jeden Teilnehmer ist eine Pauschale von € 20.000.- excl UST vorgesehen. Eine Pauschale von €10.000.- ist für die Endfertigung des Leitbilds vorgesehen. Die Lenkungsgruppe entscheidet über die Verteilung und Honorierung dieser Leistung. Reisezeiten bzw Reisespesen werden nicht gesondert vergütet.
Eine weiterführende Beauftragung, zB mit der Planung eines Bauloses oder eines Freiraumgestaltungskonzepts,… ist ausdrücklich nicht vorgesehen.
Kommentar der Kammer: Im Anschluss an das kooperative Planungsverfahren wird ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben.
Kontaktstelle: Innsbrucker Immobilien GmbH & Co KG
Roßaugasse 4
A-6020 Innsbruck
T 0512.4004.322
E m.franzmair@iig.at
Verfahrensorganisator: DI Geli Salzmann; Mag.arch. Marina Hämmerle; Univ.-Prof. DI Sibylla Zech
Preisgericht: Arch. DI Kinayeh Geiswinkler-Aziz; DI Mag.arch. Manfred Maximilian Rieder; Arch. DI Ernst Beneder, Innsbrucker Gestaltungsbeirat; Prof. DI Heike Langenbach, Innsbrucker Gestaltungsbeirat; Stadtrat Mag. Gerhard Fritz, Stadt Innsbruck; GF Ing. Dr. Franz Danler, IIG
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit den GewinnerInnen
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
2. Stufe
Futurafrosch GmbH, Met Architektur GmbH

zum Beitrag
2. Stufe
Rüdiger Lainer + Partner Architekten ZT GmbH, Spath Arquitectos

zum Beitrag
2. Stufe
Arch. Dott.Arch. Martin Mutschlechner

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Campagne-Reichenau (pdf, 774KB)
Leitprojekt, Dossier Themenpläne Kooperatives Planungsverfahren Campagne-Reichenau (pdf, 3MB)
Impressum | Rechtliche Hinweise