Donnerstag, 22.08.2019
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Gestaltung Smart City Waagner-Biro - Öffentlicher Raum | Übersicht

Gestaltung Smart City Waagner-Biro - Öffentlicher Raum

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Stadt Graz Stadtplanungsamt, Stadtplanungsamt
Aufgabentyp: Landschaft, Freiraum und Garten
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Offener, einstufiger Ideenwettbewerb im Unterschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, IngenieurkonsulentIn für Landschaftsplanung und Landschaftspflege
Preisgeldsumme: EUR 95.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 30.08.2016
Entscheidungstermin: 23.09.2016
Aufgabenstellung: Ziel des Verfahrens ist die Erlangung von Gestaltungskonzepten für die Neugestaltung des öffentlichen Raums im Projektgebiet „Smart City Graz Waagner-Biro“. Die Entwurfsvorschläge sollen auf die aktuellen Planungen reagieren und so resilient sein, dass sie auch zukünftige Entwicklungen aufnehmen können.
Absichtserklärung: Die Auftraggeberin beabsichtigt, nach Abschluss des Wettbewerbs unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichts die Wettbewerbsarbeit der Gewinnerin bzw. des Gewinners und ggf. auch weitere prämierte Wettbewerbsarbeiten für weiterführende Planungen zu nutzen. Die WerknutzerInnen werden die Werknutzung/en angemessen vergüten. Zudem werden die WerknutzerInnen allfällige Überarbeitungen der Wettbewerbsarbeit auf Grundlage der Empfehlungen des Preisgerichts angemessen vergüten.
Derzeit kann aufgrund der rechtlichen Rahmenbedingungen und unterschiedlichen Besitzverhältnisse sowie der teilweise noch offenen Entwicklungsziele und der Vorbereitung der nächsten Planungsschritte keine Absichtserklärung zur weiteren Beauftragung abgegeben werden. Eine weiterführende Beauftragung wird seitens der Ausloberin jedoch jedenfalls befürwortet.
Kontaktstelle: Technisches Büro für Raumplanung DI Daniel Kampus
Herrengasse 28/1, 8010 Graz

Ansprechperson: DI Anita Zotter
Email: wettbewerbe@kampus.at

Registrierung und Download der Unterlagen:
Die Auslobung und Beilagen zur Auslobung stehen im Kunden-Login - Bereich auf der Homepage www.kampus.at als Download zur Verfügung. Die Bekanntgabe der Zugangsdaten erfolgt nach der Übermittlung des ausgefüllten Registrierungsblattes und des unterfertigten Übernahmeprotokolls an wettbewerbe@kampus.at.
InteressentInnen müssen sich mittels Formblatts für die Teilnahme am Wettbewerb registrieren. Das Formblatt steht im Newsbereich auf der Homepage www.kampus.at als Download zur Verfügung. Die Registrierung und Übermittlung des unterfertigten Übernahmeprotokolls sind Voraussetzungen für die Teilnahme am Verfahren. Die für die Ausarbeitung des Wettbewerbsprojektes erforderlichen Unterlagen werden im Downloadbereich der oben angeführten Homepage bereitgestellt. Der Zugang zu allen Teilen der Auslobungsunterlagen ist bis zum letztmöglichen Zeitpunkt der Abgabe der Wettbewerbsarbeiten gewährleistet.

Die Ergänzungen der Auslobungsunterlagen (z. B. Fragebeantwortung oder Protokoll des Hearings) werden allen registrierten TeilnehmerInnen ausschließlich per E-Mail übermittelt und werden im oben angeführten Datenbereich zum Download bereitgestellt. Allenfalls notwendige ergänzende Unterlagen (Pläne etc.), die auf Grund von Fragebeantwortungen etc. bereitgestellt werden, werden ausschließlich im Downloadbereich publiziert. Die TeilnehmerInnen werden per E-Mail davon in Kenntnis gesetzt, wenn neue Unterlagen auf der Internetplattform zum Download bereitstehen.

Termine:
Hearing/Grundstücksbesichtigung: 18. Mai 2016, 13.00 Uhr
Preisgericht: Arch. DI Lorenz Dexler; Architect MMA Kristian Villadsen; DI Dr. Susanne Staller, WKO; Arch. DI Franz Sam; Arch. DI Alfred Bramberger; DI Mag. Bertram Werle, Stadt Graz - Baudirektion; DI Bernhard Inninger, Stad Graz - Stadtplanungsamt; DI Robert Wiener, Stadt Graz - Abt. für Grünraum und Gewässer:; Mag. Erwin Hauser, AVL GmbH; Mag. Nikolaus Lallitsch, Raiffeisen Immobilien Steiermark; Ing. Johann Höllwart, SFL-technologies
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Steiermark und Kärnten
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner , EUR 35.000,-
Hohensinn Architektur, Freiland Umweltconsulting ZT GmbH
Kennwort: WM1225

zum Beitrag
1. Rang, Gewinner , EUR 35.000,-
AAPS Atelier für Architektur - Thomas Pilz & Christoph Schwarz
Kennwort: 4204FM

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Juryprotokoll (pdf, 3MB)
Links
Download und Registrierung
Impressum | Rechtliche Hinweise