Sonntag, 15.12.2019
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Areal Eurogate II | Übersicht

Areal Eurogate II

Verfahrensprädikat: Ohne Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: ARE Austrian Real Estate GmbH; Wohnfonds Wien; Stadt Wien
Aufgabentyp: Stadtraum und Städtebau
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Wettbewerbsgebiet (ha): 10
Verfahrensart: Nicht offener, zweistufiger Ideenwettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Auslobungstext; ABGB Preisausschreiben
Wettbewerbsordnung: Ja
Preisgeldsumme: EUR 130.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 11.08.2016
Entscheidungstermin: Mitte November 2016
Aufgabenstellung: Verfahrensgegenstand ist die Erlangung von städtebaulichen Leitkonzepten mit ausgewählten
Konkretisierungsvorschlägen für die Neustrukturierung des Areals Eurogate II (Aspanggründe) in 1030 Wien als Grundlage für die Abänderung der Flächenwidmungs- und Bebauungsbestimmungen.
Absichtserklärung: Die Ausloberin beabsichtigt das Ergebnis des
gegenständlichen städtebaulichen
Ideenwettbewerbes als Grundlage für die Abänderung der Flächenwidmungs- und Bebauungsbestimmungen unter Berücksichtigung der diesbezüglichen Empfehlungen des Preisgerichts heranzuziehen. Es wird erwartet, dass der Ausarbeitungs- und Detaillierungsgrad des städtebaulichen Leitkonzepts im Rahmen des gegenständlichen Wettbewerbes ausreichend tragfähig und ausgereift ist, sodass eine Überleitung in einen entsprechenden Widmungsantrag ohne weiterer bzw. einer nur geringfügigen Bearbeitung möglich ist. Somit sind Planungsleistungen im Rahmen der Ausarbeitung des gegenständlichen städtebaulichen Leitkonzepts mit Abgabe des Wettbewerbsprojektes als abgeschlossen anzusehen.
Die Ausloberin behält sich das Recht vor, aus
allfälligen städtebaulichen, behördlichen, sachlichen oder wirtschaftlichen Rücksichten erforderliche Änderungen im Zuge einer weiterführenden Bearbeitung zu verlangen. Dabei sollen jedoch die wesentlichen Qualitätsmerkmale des Wettbewerbsbeitrages i. S. der Auslobung erhalten bleiben. Nimmt die Ausloberin – aus welchen Gründen auch immer – von der Weiterentwicklung des Projektes nach Abschluss des Wettbewerbs Abstand, so sind alle Ansprüche
durch das Preisgeld bzw. die Aufwandsentschädigung abgedeckt.
Kontaktstelle: next-pm ZT GmbH
Spiegelgasse 10, 1010 Wien
T +43 1 512 36 66
E office@next-pm.at
Verfahrensorganisator: next-pm ZT GmbH
Preisgericht: Arch. DI Albert Wimmer; Arch. DI Cornelia Schindler; Mag. Christoph Chorherr; DI Christoph Hrncir, MA 21; DI Andrea Kreppenhofer, MA 19; DI Rudolf Zabrana, BV 3. Bezirk; DI Eva Rainer, ARE; DI Alois Aigner, ARE Development; DI Michaela Trojan, wohnfonds_wien
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner
Superblock ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 89KB)
Presseaussendung Ergebnis (pdf, 384KB)
Links
ARE Austrian Real Estate GmbH
Impressum | Rechtliche Hinweise