Freitag, 03.12.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Realisierungen | Fohlenhof in der Gemeinde Ebbs | Arch. DI Richard Freisinger, Innsbruck

Arch. DI Richard Freisinger, Innsbruck

1. Rang, Gewinner, Aufwandsentschädigung EUR 5.000,-

Kennnummer: 6
Mitarbeiter: Theresa Mörtl BSc
Dipl.-Ing. Herwig Baumgartner
Dipl.-Ing. Reinhard Donabauer (Statik)
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Modellbild 1, Fohlenhof Ebbs, Freisinger


Modellbild 2, Fohlenhof Ebbs, Freisinger



Plan 1, Fohlenhof Ebbs, Freisinger (pdf, 6MB)
Plan 2, Fohlenhof Ebbs, Freisinger (pdf, 5MB)

Bewertung des Preisgerichts:

Städtebaulich lösen die Planer die Aufgabenstellung durch ein neues Gebäude
anstelle der alten, schlossseitigen Stallungen, in dem Stallungen, Verwaltung
und Museum auf verschiedenen Ebenen zusammengeführt werden. Im
Untergeschoss, deutlich sichtbar für den Ankommenden, offen zur unteren
Platzebene, liegen Kassa, Shop und Verwaltung und können mit ihrer
Funktionalität überzeugen. In der Diskussion wurde angedacht, diesen
Bereich etwas zu vergrößern, sodass er im hinteren Bereich bündig mit dem
Museum abschließt. Vom unteren Platz, zwischen kleiner Reithalle und
Verwaltung, öffnet sich ein schöner Blick zur Koppel und zum Schloss. Über
der Verwaltung, ebenerdig zum oberen Platz, wird das Museum sehr attraktiv
platziert und ermöglicht tolle Sichtbeziehungen über das ganze Areal. Zu
überlegen ist, ob eine Dachterrasse über dem Museum vom Außenraum
aus „sichtbar“ erschlossen werden kann und dadurch die Treppenhäuser
im Wirtschaftsgebäude auch reduziert werden könnten. Das neue
Stallgebäude ist funktional und entspricht den Erwartungen, wobei die Lage
der Erschließungsrampe mit dem Auslober noch im Detail zu entwickeln ist.
Die neue Reithalle entspricht den Erwartungen des Auslobers und kann zu
einem Wahrzeichen des „Fohlenhofs Neu“ werden. Die Neigung des Daches
sollte im Zuge der Detailplanung noch diskutiert werden, wie auch die
Materialität insgesamt der Neubauten noch aufeinander abzustimmen sein
wird. Wünschenswert wäre es, wenn ein „Vokabular“ für die Neubauten
entwickelt werden könnte, das der gesamten Anlage einen „neuen Halt“
gibt und so zur angestrebten, sichtbaren Weiterentwicklung des gesamten
Areals wesentlich beiträgt. Insgesamt ein sehr ansprechender Entwurf,
der die gestellten Anforderungen sehr gut löst.

Werkliste der Planer:

Arch. DI Richard Freisinger, Innsbruck

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Realisierung
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Fohlenhof Ebbs (pdf, 2MB)
Juryprotokoll Fohlenhof Ebbs (pdf, 190KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise