Dienstag, 20.08.2019
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Wohnbebauung Vogeltennen in der Gemeinde Kolsass | Übersicht

Wohnbebauung Vogeltennen in der Gemeinde Kolsass

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Wohnungseigentum - Tiroler gemeinnützige Wohnbaugesellschaft m.b.H.
Auftraggeber: Wohnungseigentum - Tiroler gemeinnützige Wohnbaugesellschaft m.b.H.
Aufgabentyp: Neubau, Wohnen
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb
Rechtsgrundlage: Richtlinien zur Durchführung von baukünstlerischen Wettbewerben in der Wohnbauförderung, laut Beschluss des AdTLReg, in Kraft seit 01.07.2012
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn
Preisgeldsumme: EUR 22.600,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 02.12.2016
Entscheidungstermin: 15.12.2016
Aufgabenstellung: Erlangung von baukünstlerischen Vorentwürfen als Grundlage für die Errichtung
einer kostengünstigen Wohnbebauung; Die Planung muss in allen Punkten den Richtlinien
der Wohnbauförderung des Landes Tirol entsprechen.
Absichtserklärung: Die Ausloberin des gegenständlichen Wettbewerbes ist die „Wohnungseigentum“. Der Auftraggeber (Wohnungseigentum) beabsichtigt nach Abschluss des Verfahrens die Verfasser der erstgereihten Projekte des Architekturwettbewerbes unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichtes, mit dem Planungsauftrag Architektur zu beauftragen. Gegenstand der Verhandlung ist das Projekt, der
Projektumfang, die geplante Projektabwicklung und die Planungskoordination sowie das Honorar nach den Vorgaben der Wohnbauförderung im Rahmen der HOA 2004, Abschnitt §3. Der Auslober beabsichtigt die erforderlichen Planungsleistungen, mindestens jedoch die Leistung bis einschließlich der Einreichplanung zu vergeben, der genaue Planungsumfang wird dann in weiterer Folge vereinbart. Zur Information ist der Architektenvertrag der „Wohnungseigentum“ beigelegt (sieheBeilage). Der Rechtsanspruch auf einen Gesamtauftrag besteht nicht! Fachplaner werden von der Auftraggeberin beauftragt. Der Auftraggeber behaltet sich das Recht vor, allfällige aus zwingenden städtebaulichen, formalen, sachlichen oder wirtschaftlichen Rücksichten erforderliche Änderungen, im Zuge der Auftragserteilung oder weiteren Bearbeitung, zu verlangen. Dabei sollen jedoch die wesentlichen städtebaulichen und architektonischen Qualitätsmerkmale erhalten bleiben.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg hat mit Schreiben vom 30.09.2016 und der Registriernummer 32/16 ihre Kooperation mit der Ausloberin bekundet.

Als Teilnehmerin seitens der Kammer wurde nominiert:
Architektin Dipl.-Ing. MA Monika Gogl, Lans

Als Juror seitens der Kammer wurde nominiert:
Architekt Dipl.-Ing. Florian Paul Lamprecht, Innsbruck
Kontaktstelle: Wohnungseigentum - Tiroler gemeinnützige Wohnbaugesellschaft m.b.H.
Herr Dipl.-Ing. Walter Kapfinger
Südtiroler Platz 8
A-6020 Innsbruck
T 0512.53930
E walter.kapfinger@we-tirol.at
Verfahrensorganisator: DI Walter Kapfinger, Wohnungseigentum - Tiroler gemeinnützige Wohnbaugesellschaft m.b.H.
Preisgericht: Arch. DI Florian Paul Lamprecht; Arch. DI Christian Öller; Arch. DI Wolfgang Stöger; Bgm. Ing. Hansjörg Gartlacher, Gemeinde Kolsass; Vbgm. Klaus Lindner, Gemeinde Kolsass; GR Daniel Scherer, Gemeinde Kolsass; DI Friedrich Rauch, Raumplaner Gemeinde Kolsass; GF BM DI Walter Soier, Wohnungseigentum - Tiroler gemeinnützige Wohnbaugesellschaft m.b.H.; DI Roland Kapferer, Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Wohnbauförderung
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 5.300,-
Arch. DI Hans Hauser

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Wohnbebauung Vogeltennen Kolsass (pdf, 3MB)
Juryprotokoll Wohnbebauung Vogeltennen Kolsass (pdf, 3MB)
Impressum | Rechtliche Hinweise