Sonntag, 15.12.2019
Home | Kontakt | Suchen
 
Ausschreibungen | Adaptierung und Erweiterung Rudolfinerhaus, 1190 Wien | Übersicht

Adaptierung und Erweiterung Rudolfinerhaus, 1190 Wien

Verfahrensprädikat: Ohne Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: Rudolfiner-Verein - Rotes Kreuz
Aufgabentyp: Bauen im Bestand, Sozial- und Gesundheitswesen
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Verfahrensart: Nicht offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Auslobungstext; ABGB Preisausschreiben
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Abgabetermin: 19.12.2016
Entscheidungstermin: 21.03.2017
Aufgabenstellung: Gegenstand des Wettbewerbs sind die umzusetzenden Maßnahmen zur Adaptierung und Erweiterung des Rudolfinerhauses.
Wilczek-Trakt:
- Dachgeschossausbau/Aufstockung zur Nutzung als Campus mit getrenntem Zugang für die StudentInnen der Pflege ca. 1000 m²
- Umbau, Erweiterung und Sanierung der bestehenden Zimmer (EG, 1. OG, 2. OG) unter Aufrechterhaltung der Funktionen im UG.
Eingangsbereich und Vorplatz:
- Gestaltung des Eingangsbereiches und Herstellung eines überdachten Zugangs von der Garage zum Haupteingang
- Gestaltung der Auffahrt, des Vorplatzes und der angrenzenden Fassaden
Absichtserklärung: Das Preisgericht ermittelt eine/n GewinnerIn. Der Auslober beabsichtigt, mit dem/der GewinnerIn gemäß den Empfehlungen des Preisgerichts über die Beauftragung der Generalplanung (Objektplanung + Fachplanungen) in Verhandlung zu treten. Das Leistungsbild orientiert sich an den Leistungsmodellen des LM.VM.2014. Der Auslober behält sich das Recht vor, allfällige aus städtebaulichen, behördlichen, sachlichen oder wirtschaftlichen Rücksichten erforderliche Änderungen im Zuge der Auftragserteilung oder der weiteren Bearbeitung zu verlangen. Nimmt der Auslober – aus welchen Gründen auch immer – vor der Auftragserteilung an den/die GewinnerIn Abstand, so sind alle Ansprüche der TeilnehmerInnen durch die Aufwandsentschädigung abgedeckt.
Kontaktstelle: next-pm ZT GmbH
Spiegelgasse 10
1010 Wien
T +43.1.5123666
E office@next-pm.at
Verfahrensorganisator: next-pm ZT GmbH
Preisgericht: Arch. Mag.arch. Paul Katzberger; Arch. Univ.-Prof. DI András Pálffy; Adolf Tiller; Dr. Georg Semler; Prof. Dr. h.c. Alfons Metzger
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen

Detailinfo
Übersicht
Links
nextpm: Download der Auslobungsunterlagen + Registrierung
Impressum | Rechtliche Hinweise