Samstag, 30.05.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | PEMA 3 - Südbahnstraße 1 und 1a - multifunktionales Gebäude, Innsbruck | Arch. DI Michael Heinlein, Innsbruck; Arch. DI Alois Zierl, Innsbruck

Arch. DI Michael Heinlein, Innsbruck; Arch. DI Alois Zierl, Innsbruck

1. Rang, Gewinner, Preisgeld EUR 25.000,-

Kennnummer: 5
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Modellbild 1, PEMA 3, Heinlein, Zierl


Modellbild 2, PEMA 3, Heinlein, Zierl



Plan 1, PEMA 3, Heinlein, Zierl (pdf, 3MB)
Plan 2, PEMA 3, Heinlein, Zierl (pdf, 2MB)
Plan 3, PEMA 3, Heinlein, Zierl (pdf, 2MB)

Bewertung des Preisgerichts:

Das Projekt überzeugt hinsichtlich seiner städtebaulichen Positionierung,
indem es die umgebenden Strukturen und linienförmigen Vorgaben des
Bahnhofsareals aufgreift und in die Vertikalität führt. Gleichzeitig wird
durch den liegenden Sockel der Platz gefasst. Durch diese Sockelzone
erhält der angrenzende Stadtteil Wilten ein angemessenes Gegenüber.
Die Programmierung des Erdgeschosses ist ein Mix unterschiedlicher
Nutzungen und trägt dadurch zur Stärkung der Urbanität an diesem
bisher ungeklärten Platz bei. Sowohl die innere Raumqualität wie auch
die Verbindung zum städtischen Außenraum in alle vier
Himmelsrichtungen stärkt die stadträumliche Anbindung sowohl in den
Stadtteil Wilten als auch zum Bahnhofs-Areal. Die vertikale Schichtung
verschiedenster Nutzungen ist im Sinne der Urbanissima und wird damit
zum 24/7 belebten Raum. Durch die drei horizontalen öffentlichen bzw.
halböffentlichen Schichten (Erdgeschoss, 4. OG und Dachterrasse)
entstehen wichtige stadträumliche Bezüge mit verschiedenen
Aufenthaltsqualitäten zum umgebenden Außenraum. Das Projekt selbst
besticht durch die nachhaltige Gebäudestruktur im Sinne der Raumhöhen,
der Materialien und der Flexibilität. Die Materialität und subtile Gliederung
der Fassade geben dem Projekt eine Leichtigkeit und versprechen eine
zeitlose und hohe Qualität. Das Projekt fügt sich mit großer
Selbstverständlichkeit in den Stadtraum ein.

Empfehlungen:
Die Jury gibt keine Empfehlungen zum Projekt ab, sondern verweist auf
den einstimmigen Beschluss zur Erstreihung.

Werkliste der Planer:

Arch. DI Michael Heinlein, Innsbruck
Arch. DI Alois Zierl, Innsbruck

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung PEMA 3 (pdf, 151KB)
Juryprotokoll PEMA 3 (pdf, 93KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise