Dienstag, 18.01.2022
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Erweiterung des Kindergartens und Umbau der Volksschule in Untermieming | Arch. DI Harald Kröpfl, Landeck; Arch. DI Ralf Eck, Innsbruck

Arch. DI Harald Kröpfl, Landeck; Arch. DI Ralf Eck, Innsbruck

2. Rang, Nachrücker, Aufwandsentschädigung EUR 3.800,-

Kennnummer: 7
Mitarbeiter: Lukas Stanzl Bsc
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Modellbild, Kindergarten und Volksschule Untermieming, Kröpfl, Eck


Plan, Kindergarten und Volksschule Untermieming, Kröpfl, Eck (pdf, 8MB)

Bewertung des Preisgerichts:

Schule:
Als besonders gelungen wird die Klärung des bestehenden Volumens
angesehen, durch den Abbruch der bestehenden Erschließung wird der
Schulbaukörper in seiner ursprünglichen Klarheit wieder hergestellt.
Sehr gelungen ist die Schmutz‐ sauber Erschließung für den Schulbau.
Leider ist durch den zentralen Einbau der neuen Erschließung im
Bestand die gewünschte offene und einsehbare Lernlandschaft in den
einzelnen Clustern auch funktional nicht gegeben. Als nicht ideal wird
auch die Erschließung der Kletterhalle für externe Benutzer angesehen,
da diese nicht getrennt vom Schulbetrieb möglich ist.

Begegnungszone:
Als äußerst positiv wird die Begegnungszone angesehen. Ein transparentes
Bindeglied, eine gefühlt durchfließende Landschaft mit einer arenaartigen
Zonierung lassen eine vielfältige und spannende Nutzung unterschiedlicher
Altersklassen und Funktionen erahnen. Sitzstufen, Rampe und
Blickbeziehung geben den Nutzern das Gefühl sich nur unter einem leichten
Dach zu bewegen. Leichtigkeit und Transparenz vermitteln ein offenes und
zwangsfreies Raumgefühl.

Kindergarten:
Die Positionierung der Gruppenräume um einen Marktplatz wird positiv
gesehen, wenngleich diese Fläche als überdimensioniert angesehen wird.
Der überdachte Zugang, die gut positionierte Garderobe und der jeweilige
Anschluss zum Außenraum der einzelnen Gruppenräume stellen eine sehr
gute räumliche Qualität dar. Die zentrale Position des Bewegungsraumes
wird aufgrund der dort mitunter stattfindenden Lärmentwicklung als negativ
angesehen. Das Projekt stellt mit dieser Organisation das größte Volumen
dar. Eine Reduzierung (Optimierung) ist wohl denkbar, würde sich aber in
der räumlichen Qualität negativ auswirken. Die Belichtung des TS wird als
nicht ausreichend gesehen.

Werkliste der Planer:

Arch. DI Harald Kröpfl, Landeck
Arch. DI Ralf Eck, Innsbruck

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Kindergarten und Volksschule Untermieming (pdf, 3MB)
Juryprotokoll Kindergarten und Volksschule Untermieming (pdf, 258KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise