Mittwoch, 02.12.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Neubau Lehr- und Bürogebäude am Standort Innrain 52a, Innsbruck | Übersicht

Neubau Lehr- und Bürogebäude am Standort Innrain 52a, Innsbruck

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Auftraggeber: BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Aufgabentyp: Bildung, Neubau
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau
Preisgeldsumme: EUR 139.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 06.02.2018
Entscheidungstermin: 09.03.2018
Aufgabenstellung: Ziel bzw. Hauptaufgabe des Wettbewerbs ist es, auf dem Areal Innrain 52a einen
zeitgemäßen Neubau zur Rückführung dislozierter Institute der Universität Innsbruck
(Gesamt NF 12.908 m²) zu realisieren. Auf dem Areal soll ein Lehr- und Bürogebäude
mit einer vielfältigen Durchmischung an Instituten und Organisationseinheiten entstehen.
Absichtserklärung: Die Auftraggeberin beabsichtigt nach Abschluss des Wettbewerbes, unter Berücksichtigung
der entsprechenden Empfehlungen und Vorgaben des Preisgerichts, mit der Gewinnerin /
dem Gewinner Verhandlungen gemäß § 30 (2) Z 6 BVergG über eine Beauftragung zu führen.
Thema dieser Verhandlungen werden das Projekt, der Projektumfang, die Empfehlungen
des Preisgerichts, die Projektleitung, die Zusammensetzung des Projektteams inkl.
Fachplanerinnen und Fachplaner, die geplante Projektabwicklung und das Honorar sein.

Die Übertragung folgender Leistungen gemäß BIG-Standardvertrag (Generalplanung der
Teilleistungen, insbesondere Vorentwurf, Entwurf, Einreichung, Ausführung und Details,
Leistungsverzeichnisse) ist vorgesehen:
Integrierende Gesamtkoordination, Architekturleistungen, Statisch-Konstruktive
Bearbeitung, Haustechnikplanungsleistungen, Bauphysikalische Leistungen,
Außenanlagenplanung, Leistungen gemäß BauKG, Sonstige Planerleistungen, etc.

Die Auftraggeberin behält sich in Ausnahmefällen vor, einzelne dieser Leistungen gesondert
zu vergeben. Die Auftraggeberin behält sich weiters das Recht vor, allfällige aus zwingenden
städtebaulichen, formalen, sachlichen oder wirtschaftlichen Rücksichten erforderliche
Änderungen im Zuge der Auftragserteilung zu verlangen. Die Auftraggeberin kann weitere
Änderungen im Zuge der Bearbeitung nach der Auftragserteilung verlangen. Dabei
sind jedoch die wesentlichen architektonischen Qualitätsmerkmale zu erhalten.
Ein Rechtsanspruch auf einen Auftrag/Gesamtauftrag besteht nicht.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg hat mit Schreiben vom 17.12.2013 und der Registriernummer 30/13 ihre Kooperation mit der Ausloberin bekundet.

Als JurorInnen seitens der Kammer wurden nominiert:
Architektin Dipl.-Ing. Susanne Fritzer, Graz
Architekt Dipl.-Ing. Reinhold Wetschko, Klagenfurt
Kontaktstelle: Architekt Dipl.-Ing. Thomas Klima
Bachlechnerstraße 21
A-6020 Innsbruck
T 0512.574729
E office@undarchitektur.at
Verfahrensorganisator: undarchitektur - Arch. DI Thomas Klima
Preisgericht: Arch. DI Reinhold Wetschko; Arch. DI Susanne Fritzer; DI Maximilian Pammer, BIG; Dipl.-Ing. Hanspeter Mühlegger, BIG; Arch. Mag.arch. Alfred Berger, BIG Architekturbeirat; MR OR Mag. DI Bernhard Futter, BM Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft; Rektor DDr. Tilmann Märk, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck; Vizerektorin Univ.-Prof. Dr. Ing. Anke Bockreis, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck; Stadtrat Mag. Gerhard Fritz, Stadt Innsbruck; Assoz.-Prof. DI Dr. Wolfgang Andexlinger, Stadtplanung Innsbruck; Arch. Univ.-Prof. Dipl.-Arch. ETH SIA BSA Daniele Marques, Innsbrucker Gestaltungsbeirat
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner , EUR 42.000,-
Arch. DI Günter Mohr

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Neubau Lehr- und Bürogebäude Innrain 52a (pdf, 478KB)
TeilnehmerInnenanmeldung Neubau Lehr- und Bürogebäude Innrain 52a (docx, 422KB)
Juryprotokoll Neubau Lehr- und Bürogebäude Innrain 52a (pdf, 507KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise