Sonntag, 25.08.2019
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Tiroler Landesarchiv - Neubau Speicher 6, Innsbruck | Übersicht

Tiroler Landesarchiv - Neubau Speicher 6, Innsbruck

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Amt der Tiroler Landesregierung
Auftraggeber: Amt der Tiroler Landesregierung
Aufgabentyp: Dienstleistung und Verwaltung, Neubau
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn
Preisgeldsumme: EUR 58.900,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 30.01.2019
Entscheidungstermin: 21.02.2019
Aufgabenstellung: Erlangung von baukünstlerischen Vorentwurfskonzepten für den Neubau des Speichers 6 des Tiroler Landesarchives
Absichtserklärung: Der Auslober ist der Auftraggeber. Der Auftraggeber beabsichtigt nach Abschluss des Wettbewerbes, unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichts mit der/dem Gewinner Verhandlungen gemäß § 30 (2) Z 6 BVerfG idgF über die Beauftragung der Architektenleistungen zu führen. Die Verhandlungen werden mit dem Erstgereihten (dem Gewinner bzw. der Gewinnerin) geführt. Sollten die Verhandlungen mit dem Erstgereihten jedoch begründet scheitern, so behält sich der Auftraggeber vor, weitere Verhandlungen allein mit dem Zweitgereihten und, falls auch diese scheitern, allein mit dem Drittgereihten zu führen.

Die Übertragung der folgenden, taxativ aufgezählten Architektenleistungen gemäß den aktuellen Honorarinformationen (LM.VM 2014 in der gültigen Fassung) der Bundeskammer ist vorgesehen:
LPH2 Vorentwurf
LPH3 Entwurf
LPH4 Einreichung
LPH5 Ausführungsplanung
LPH6 Ausschreibung und Mitwirkung an der Vergabe
LPH7 Begleitung der Bauausführung

Die Festlegung der Vertragsbedingungen für diese Beauftragung erfolgt im angeschlossenen
Verhandlungsverfahren nach Bundesvergabegesetz (BVerfG 2006). Der Wettbewerbsteilnehmer hat keinen Anspruch auf Beauftragung mit Leistungen von Sonderplanern (z.B. Haustechnik, Statik etc.) oder auf die Beauftragung mit „Objektplanungsleistungen" Leistungsphase LPH 8 (Örtliche Bauaufsicht) und LPH 9 (Objektbetreuung) nach LM.VM.2014, Ausgabe März 2015. Der Auslober kann jedoch vom Planer die Übernahme eines Generalplanervertrages verlangen, die Vertragsbedingungen dazu werden ebenfalls im angeschlossenen Verhandlungsverfahren nach Bundesvergabegesetz festgelegt. Der Auftraggeber kann allfällige Überarbeitungen der Wettbewerbsarbeit nur auf Grundlage der Empfehlungen des Preisgerichts verlangen. Ein Rechtsanspruch auf einen Auftrag/Gesamtauftrag besteht nicht.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der ZiviltechnikerInnen für Tirol und Vorarlberg hat mit Schreiben vom 06.03.2018 und der Registriernummer 10/18 ihre Kooperation mit dem Auslober bekundet.

Als TeilnehmerInnen seitens der Kammer wurden nominiert:
bt architekten ZT GmbH, - Architekt Dipl.-Ing. Philipp Berchtold, Innsbruck
Architekt Dipl.-Ing. Dragos Calmuc, Innsbruck
Architekt Dipl.-Ing. Thomas Held, Innsbruck
Architekt Dipl.-Ing. Karl Benedikt Hörmann, Innsbruck
Architekt Dipl.-Ing. Sebastian Neuschmid, Innsbruck
Architekt DDipl.-Ing. Hannes Niedermair, Innsbruck
Architektin Dipl.-Ing. Julia Schatz-Matt, Innsbruck
Architekt Dipl.-Ing. Tobias Schöpf, Sölden
Architektin Dipl.-Ing. Melanie Schranz, Innsbruck
Architekt Dipl.-Ing. Johannes Wiesflecker, Innsbruck


Als JurorInnen seitens der Kammer wurden nominiert:
Architekt Dipl.-Ing. Josef Fink, Bregenz
Architektin Dipl.-Ing. Michaela Mair-Nothegger, Innsbruck
Kontaktstelle: ao-architekten ZT-GmbH
Olympiastraße 17
A-6020 Innsbruck
T 0512.362373
E office@ao-architekten.com
Verfahrensorganisator: ao-architekten ZT-GmbH
Preisgericht: Arch. DI Michaela Mair-Nothegger; Arch. DI Josef Fink; Arch. DI Ernst Beneder, Innsbrucker Gestaltungsbeirat; Arch. Mag.arch. Dieter Tuscher; Dr. Christoph Haidacher, MAS, Tiroler Landesarchiv; DI Gerhard Wastian, Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Hochbau
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 5.400,-
Arch. DI Paolo Pizzignacco, Arch. DI Christoph Reich, Arch. DI Clemens Waltl

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Tiroler Landesarchiv, Speicher 6 (pdf, 158KB)
Juryprotokoll Tiroler Landesarchiv, Speicher 6 (pdf, 825KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise