Freitag, 16.04.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Konzept und Realisierung des österreichischen Beitrags zur 17. Internationalen Architekturausstellung La Biennale di Venezia 2020 | Übersicht

Konzept und Realisierung des österreichischen Beitrags zur 17. Internationalen Architekturausstellung La Biennale di Venezia 2020

Verfahrensprädikat: Information der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: Republik Österreich Parlamentsdirektion; Bundeskanzleramt
Aufgabentyp: Kunst und Kultur
Auftragsart: k. A.
Verfahrensart: Sonstige Verfahren
Rechtsgrundlage: k. A.
Wettbewerbsordnung: Nein
Abgabetermin: 01.02.2019
Aufgabenstellung: Im Wege dieses Verfahren sucht das Bundeskanzleramt für die 17. internationale Architekturausstellung der Biennale Venedig 2020 ein kuratorisches Konzept für die Realisierung des Österreichbeitrags im österreichischen Pavillon und lädt Kuratorinnen und Kuratoren, Kultur- und Architekturschaffende ein, an diesem Projektwettbewerb teilzunehmen. Gesucht sind hochqualifizierte Expertinnen/Experten, die aufgrund ihrer internationalen Erfahrung in der Lage sind, Österreich mit einem herausragenden Konzept bei einer der wichtigsten internationalen Plattformen für zeitgenössische Architektur zu präsentieren.
Kontaktstelle: Jessica Müller
T +43.1.53115.203622
E biennale2020@bka.gv.at
Verfahrensorganisator: Bundeskanzleramt
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis
ao. Prof. Peter Mörtenböck, Arch. DI Helge Mooshammer

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Links
Download der Auslobungsunterlagen
Republik Österreich Parlamentsdirektion
Bundeskanzleramt
Impressum | Rechtliche Hinweise