Montag, 19.04.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Wohnbebauung Innsbruck-Igls, Igler Straße 54 | Übersicht

Wohnbebauung Innsbruck-Igls, Igler Straße 54

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Strabag Real Estate GmbH
Auftraggeber: Strabag Real Estate GmbH
Aufgabentyp: Neubau, Wohnen
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb
Rechtsgrundlage: Wettbewerbsstandard Architektur - WSA 2010
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn
Preisgeldsumme: EUR 28.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 31.10.2019
Entscheidungstermin: 13.11.2019
Aufgabenstellung: Erlangung von gestalterischen Entwürfen für die Wohnbebauung in Innsbruck-Igls, ferner, unter Berücksichtigung der Anmerkungen aus der beurteilenden Preisgerichtssitzung, die Abänderung des Bebauungsplanes
Absichtserklärung: Der Auslober/Auftraggeber beabsichtigt, nach Abschluss des Wettbewerbes unter Berücksichtigung der entsprechenden Empfehlungen und Vorgaben des Preisgerichts mit dem Gewinner Verhandlungen über eine Beauftragung der Architekturplanungsleistungen zu führen. Das Honorar ist grundsätzlich in den Verhandlungswegen festzulegen, wobei die Vergabe folgender Planungsleistungen vorgesehen ist:
1. Vorentwurf
2. Entwurf
3. Einreichung
4. Ausführungs- und Detailplanung (optional)
5. Begleitung der Bauausführung (optional)

Der Auslober/Auftraggeber behält sich in Ausnahmefällen vor, einzelne dieser Leistungen gesondert zu vergeben. Der Auslober/Auftraggeber behält sich weiters auf Empfehlung des Preisgerichts das Recht vor, allfällige aus zwingenden städtebaulichen, formalen, sachlichen oder wirtschaftlichen Rücksichten erforderliche Änderungen im Zuge der Auftragserteilung zu verlangen. Der Auslober/Auftraggeber kann weitere Änderungen im Zuge der Bearbeitung nach der Auftragserteilung verlangen. Dabei sind jedoch die wesentlichen architektonischen Qualitätsmerkmale zu erhalten. Sollten die Verhandlungen mit dem erstgereihten Preisträger über die weitere Bearbeitung des Projektes begründet scheitern, behält sich der Auslober/Auftraggeber vor, mit dem zweitgereihten Teilnehmer Gespräche über die weitere Bearbeitung zu führen.

Ein Entwurf des Werkvertrages für die Architekturplanungsleistungen kann bei der auslobenden Stelle angefordert werden.

Der mit der Planung beauftragte Preisträger muss, unabhängig vom Ort seines tatsächlichen Bürositzes, gewährleisten, dass er im Rahmen der Projektabwicklung ohne zusätzlichen Kostenaufwand für den Bauherren für die reibungslose Projektabwicklung in ausreichendem Maß vor Ort und auch zu entsprechenden Besprechungen in 6080 Innsbruck-Igls verfügbar ist und auch über ausreichend Personal vor Ort verfügt. Dafür hat der Auftragnehmer entsprechende Vorkehrungen zu treffen.

Der Auslober/Auftraggeber behält sich jedenfalls vor, aus wichtigen Gründen von einer Projektrealisierung Abstand zu nehmen, das heißt, keine Beauftragung der Architekturplanungsleistungen vorzunehmen.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der ZiviltechnikerInnen für Tirol und Vorarlberg hat mit Schreiben vom 29.08.2019 und der Registriernummer 28/19 ihre Kooperation mit der Ausloberin bekundet.

Als Teilnehmerinnen seitens der Kammer wurden nominiert:
Architekt Dipl.-Ing. Gilbert Sommer, Innsbruck
Architektin Dipl.-Ing. Teresa Stillebacher, Innsbruck

Als Jurorin seitens der Kammer wurde nominiert:
Architektin Dipl.-Ing. Ute Wimmer-Armellini, Bregenz
Kontaktstelle: Strabag Real Estate GmbH
Franz-Josef-Straße 22
A-5020 Salzburg
T 0662.873555
Preisgericht: Arch. DI Ute Wimmer-Armellini; Arch. MMag. arch. et theol. Johann Traupmann; Dipl. Arch. BSA/SIA Dieter Jüngling, Innsbrucker Gestaltungsbeirat; DI Hanspeter Sailer, Stadtmagistrat Innsbruck, Stadtplanung; Mag. Gerhard Fritz; BM Ing. Alfred Pirker, Strabag Real Estate GmbH
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 4.000,-
beaufort Architekten ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Wohnbebauung Innsbruck-Igls (pdf, 784KB)
Juryprotokoll Wohnbebauung Innsbruck-Igls (pdf, 4MB)
Impressum | Rechtliche Hinweise