Samstag, 26.09.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Neuerrichtung Restaurant Thalersee | Übersicht

Neuerrichtung Restaurant Thalersee

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Stadt Graz Stadtbaudirektion
Auftraggeber: GBG - Gebäude- und Baumanagement Graz GmbH
Aufgabentyp: Erholung und Tourismus
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2018
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsordnung Architektur - WOA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau
Preisgeldsumme: EUR 33.500,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 07.02.2020
Entscheidungstermin: 4.3.2020
Aufgabenstellung: Erlangung von Vorentwurfskonzepten für die Neuerrichtung des Restaurants und Beherbergungsbetriebes Thalersee inkl. Integration des Schlittschuh-, Boots- und Radverleihs sowie Vorschläge zur Außenraumgestaltung im unmittelbaren Umfeld des Restaurants.
Absichtserklärung: Die Auftraggeberin beabsichtigt, nach Abschluss des Wettbewerbes unter Berücksichtigung der entsprechenden Empfehlungen und Vorgaben des Preisgerichts mit dem/der GewinnerIn Verhandlungen gemäß §37 Abs1 Z.7 BVergG über eine Beauftragung zu führen. Der Beauftragung liegt der beiliegende Entwurf eines Architekturvertrags, siehe Beilage D.13, (evtl. auch Vergabe von GeneralplanerInnenleistungen) zugrunde.
Kontaktstelle: Vorprüfung Architektur und Verfahrensbetreuung:
Architektin DI Eva GYÜRE, Uhlandgasse 9, 8010 Graz in Kooperation mit grabner / konrad architektinnen

Abwicklung Wettbewerb:
Gemäß den Vorgaben des Bundesvergabegesetzes (BVerG 2018) wird der Wettbewerb elektronisch mittels einer e-Vergabeplattform (für die Stadt Graz ist ANKÖ die Abwicklungspartnerin) abgewickelt. Dies bedeutet, dass die Kommunikation ausschließlich elektronisch erfolgt.

Registrierung / download:
Eine kostenlose Registrierung beim ANKÖ (https://vergabeportal.at) ist erforderlich. Nach erfolgter Registrierung können die Unterlagen eingesehen bzw. heruntergeladen werden.

Örtliche Begehung samt Kolloquium: 28.11.2019, 12.30 Uhr
Preisgericht: Arch. DI Andreas Heidl; Arch. DI Sandra Janser; Arch. DI Georg Moosbrugger; Arch. DI Hermann Herbst; DI Wolfgang Malik, Holding Graz - Kommunale Dienstleistungen GmbH; Dr. Michael Krainer, Holding Graz - Kommunale Dienstleistungen GmbH; DI Mag. Bertram Werle, Stadt Graz - Baudirektion; GR Michael Monz; DI Wolfgang Frischenschlager, GBG Gebäude- und Baumanagement Graz GmbH; DI Bernhard Inninger, Stadt Graz - Stadtplanungsamt
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Steiermark und Kärnten
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner , EUR 10.000,-
Pittino & Ortner ZT GmbH
Kennwort: 119053

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Auslobung (pdf, 2MB)
Juryprotokoll Teil 1 (pdf, 125KB)
Juryprotokoll Teil 2 (pdf, 207KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise