Montag, 24.02.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Ausschreibungen | Kulturhaus Pöchlarn | Übersicht

Kulturhaus Pöchlarn

Verfahrensprädikat: Ohne Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Stadtgemeinde Pöchlarn
Aufgabentyp: Kunst und Kultur
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Verfahrensart: Offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2018
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 18.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 10.02.2020
Entscheidungstermin: 23.04.2020
Aufgabenstellung: Im Rahmen der Aufgabenstellung sind von den TeilnehmerInnen in der 1. Wettbewerbsstufe konzeptive Überlegungen
- zur Strukturierung der Funktionen,
- zu Synergien zwischen den Nutzungsfunktionen,
- zur möglichen Anbindung des zu schaffenden Komplexes an die bestehende Schulgebäude sowie
- zur architektonischen Sprache des Projektes
zu erbringen.

In der 2. Wettbewerbsstufe ist, gleichsam als Vertiefung und Konkretisierung, durch die nach der 1. Stufe ausgewählten maximal fünf TeilnehmerInnen dazu ein detailliertes Realisierungskonzept zu erstellen.

Neben den u.a. spezifischen Rahmenbedingungen für den Wettbewerb wird insbesondere auf folgende wesentliche Punkte hingewiesen:
- Architektonische, gestalterische und innenräumliche Qualität
- Funktionelle und konstruktive Lösung
- Umsetzung der Raum- und Funktionsanforderungen
- Funktionelle und gestalterische Qualität der Freiräume
- Ökologische, energetische und in Bezug auf Nachhaltigkeit optimierte Lösung
- Wirtschaftlichkeit
Absichtserklärung: Die Ausloberin beabsichtigt nach Abschluss der 2. Stufe des Wettbewerbes unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichtes mit der VerfasserIn des erstgereihten Wettbewerbsbeitrages Verhandlungen über die Beauftragung von sämtlichen Planungsleistungen gem. Leistungsmodelle 2014/ Generalplanung (LM.GP) der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten Österreich durchzuführen.

Thema dieser Verhandlungen werden das Projekt, der Projektumfang, die Zusammensetzung des Projektteams, die geplante Projektabwicklung und das Honorar sein.

Sollte, aus welchen Gründen auch immer, kein positiver Vertragsabschluss mit der Erstgereihten des Wettbewerbes zustande kommen, so beabsichtigt die Ausloberin anschließend nur mit der VerfasserIn des zweitgereihten Projektes, sollten auch diese Verhandlungen fruchtlos bleiben, nur mit der VerfasserIn des drittgereihten Projektes Verhandlungen durchzuführen.

Die Ausloberin behält sich vor, bei Auftragserteilung der Planungsleistungen allfällige Änderungen der Wettbewerbsarbeit im Rahmen der Empfehlungen des Preisgerichtes zu verlangen.

Die Ausloberin übernimmt keine Garantie oder Zusage hinsichtlich der tatsächlichen Realisierung des Projektes oder eines eingereichten Wettbewerbsbeitrages.

Ein Rechtsanspruch der TeilnehmerInnen auf Beauftragung durch die Ausloberin oder durch mit der Projektumsetzung beauftragte Dritte besteht nicht und kann aus der Teilnahme am Wettbewerb nicht abgeleitet werden.

Dies gilt auch für den Fall der Veräußerung der wettbewerbsgegenständlichen Liegenschaften an Dritte.
Kontaktstelle: ZT-Büro DI Herbert LISKE
Ingenieurkonsulent für Raumplanung und Raumordnung
Marvin Linke, BSc
Kaiser Franz Josef-Ring 6/4
A-2500 Baden
T +43.2252.45592
E wettbewerbe@liske.at
Verfahrensorganisator: IK DI Herbert Liske
Preisgericht: Arch. DI Helmut Stefan Haiden; DI Mariam Al Gorgi, Msc; Bgm. Franz Heisler; Arch. DI Petra Eichlinger; Dir. Mag. Bernhard Thain
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen

Detailinfo
Übersicht
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben (pdf, 76KB)
Links
Download der Auslobungsunterlagen
Stadtgemeinde Pöchlarn
Impressum | Rechtliche Hinweise