Dienstag, 25.01.2022
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | BVH - Wolfurt Bregenzerstraße 6 und 6A | Johannes Kaufmann GmbH, Dornbirn

Johannes Kaufmann GmbH, Dornbirn

1. Rang, Gewinner, 1. Preis, Aufwandsentschädigung EUR 4.000,-

Kennnummer: 5
Mitarbeiter: Mailin Plocher B.A.
Michael Wehinger MSc.
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen





Plan 1, BVH - Wolfurt Bregenzerstraße 6 und 6A, Kaufmann (pdf, 2MB)
Plan 2, BVH - Wolfurt Bregenzerstraße 6 und 6A, Kaufmann (pdf, 888KB)

Bewertung des Preisgerichts:

Das vorliegende Projekt schlägt zwei längsrechteckige Baukörper vor, die sich in ihrer Typologie am, an der sogenannten „Oberen Straße“, vorherrschenden Rheintalhaus orientieren. Das vordere Gebäude zeichnet das zur Straße leicht ausgedrehte Bestandsgebäude nach und lehnt sich auch in der Formensprache an das Original an.Das in zweiter Baureihe befindliche Gebäude fügt sich tangential an den Sattelpunkt der Hangkante und gräbt sich ins Naturgelände ein, wobei sein First kaum über die Hügelkuppe ragt und somit städtebaulich der Bregenzer Straße zuzuordnen ist. Die beiden Gebäude werden weniger als zusammengehöriges Ensemble, denn als einzelne Teile der Perlenkette entlang der oberen Straße wahrgenommen. Die Verdrehung des vorderen, straßenbegleitenden Baukörpers erzeugt einen öffentlichen Vorplatz. Die leicht verschobene Setzung und die Verdrehung der Bauten zueinander formt einen halböffentlichen, gemeinschaftlich nutzbaren Hof auf der NO-Seite und belässt einen unbespielten Obstanger auf der SW- Seite des Grundstücks. Obwohl funktional und technisch über die Tiefgarage verbunden, werden die beiden Gebäude als eigenständig und freistehend wahrgenommen. Dazu tragen auch die eigene Erschließung des oberen Hofes und somit auch die oberirdische Erreichbarkeit des oberen Gebäudes bei. Die Anzahl der Wohnungen beläuft sich in Summe auf 10 2-4 Zimmer-Wohnungen (incl. einer Gewerbeeinheit) unterschiedlichen Zuschnitts. Alle Wohnungen verfügen über angemessene Freibereiche und teils über eigene Gärten. Trotz topographisch schwieriger Hanglage ist es gelungen, sie nach SO oder SW auszurichten. Der Charme des Projektes liegt in seiner Natürlichkeit. Mit sicherer Hand wurden die Baukörper an diesem städtebaulich und topographisch sensiblen Punkt so perfekt gesetzt, dass man meinen könnte, sie hätten immer schon dort gestanden. Dieses Selbstverständnis im Umgang mit dem Ort haben die Bauten auch in der Stellung zueinander. Sie fügen sich harmonisch in die sie umgebende Landschaft ein und generieren neue Orte von hoher räumlicher Qualität. Neben attraktiven Wohnungsgrundrissen von hoher Lebensqualität mit Potential zu Änderungen und Nachjustierungen überzeugt dieser Beitrag durch die Bewältigung einer herausfordernden Aufgabenstellung, Städtebau, Topographie und Effizienz auf elegante Weise unter einen Hut zu bringen und dabei sowohl das Ortsbild als auch die Kulturlandschaft zu stärken und zu bereichern.

Werkliste der Planer:

Johannes Kaufmann GmbH, Dornbirn

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung BVH - Wolfurt Bregenzerstraße 6 und 6A (pdf, 253KB)
Juryprotokoll BVH - Wolfurt Bregenzerstraße 6 und 6A (pdf, 487KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise