Freitag, 05.03.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Campus der Religionen | Übersicht

Campus der Religionen

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Verein Campus der Religionen - c/o Erzdiözese Wien - Erzbischöfliches Bauamt; St. Augustinus-Stiftung der Erzdiözese Wien für Immobilienbewirtschaftung; Wien 3420 - Aspern Development AG
Aufgabentyp: Kunst und Kultur, Neubau
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Verfahrensart: Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2018
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 137.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 22.06.2020
Entscheidungstermin: voraussichtl. 17.07.2020
Aufgabenstellung: Gegenstand des Wettbewerbs ist die Erlangung von Lösungsvorschlägen für das Projekt „Campus der Religionen“ in Wien 22., Aspern Seestadt. Das Projekt wird als interreligiöse Begegnungsstätte eine besondere Funktion für das Zusammenleben im neuen Stadtteil Wiens und darüber hinaus einnehmen. Es umfasst die Idee eines gemeinsamen Ortes von religiösen Räumen der Religionsgemeinschaften und dem Neubau der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/ Krems (KPH) mit gemeinschaftlich genutzten Einrichtungen um einen großen gemeinsamen Freiraum.
Absichtserklärung: A. Bauten der Religionsgemeinschaften
Die religiösen Räume auf dem Campus der Religionen und die damit zusammenhängenden Bereiche, die exklusiv von den einzelnen Religionsgemeinschaften genutzt werden, sind als Ideenteil des Wettbewerbs definiert und werden nach Abschluss des Verfahrens von den Religionsgemeinschaften selbst weiter verfolgt. Dies bedeutet für die weitere Planung, dass eine Beauftragung von Planungsleistungen an das Siegerprojekt möglich ist, aber nicht unmittelbar in Aussicht gestellt werden kann, sondern auf Basis der unterschiedlichen Ausgangslagen der betreffenden Institutionen erst die notwendigen Grundlagen für die Realisierung einzelner Bauten geschaffen werden müssen. In der Umsetzung des Gesamtprojekts des Campus der Religionen ist daher davon auszugehen, dass die Exklusivbereiche der Religionsgemeinschaften als ideeller Kern des Projekts realisiert werden, jedoch in einer modularen Weise nach individueller Beauftragung von Planungsleistungen durch die Religionsgemeinschaften.
Die Auslober beabsichtigen, die Ergebnisse des Vorentwurfskonzepts gemeinsam mit Dritten (externen Fachexperten) einer vertiefenden kritischen Reflexion hinsichtlich der Evaluierung sinnvoller Optimierungspotentiale zu unterziehen. Die Auslober bzw. die Auftraggeber behalten sich vor darüber zu entscheiden, die dabei erkannten Optimierungen in die weitere Planung aufnehmen zu lassen. In diesem Zusammenhang behalten sich die Auftraggeber vor, das Planungsteam durch Beiziehen entsprechender Konsulenten zu verstärken, um die notwendige Expertise und Leistungsfähigkeit in der weiteren Planung sicher zu stellen. Eventuell aus diesem Titel entstehende Mehrleistungen für das beauftragte Planungsteam werden gegebenenfalls gesondert vergütet.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der ZiviltechnikerInnen für Wien, Niederösterreich und Burgenland nominierte als PreisrichterInnen folgende Personen:
HauptpreisricherInnen: Arch. DI Otto Häuselmayer, DI Carla Lo
Ersatzpreisrichter: Arch. DI Thomas Hoppe, DI Thomas Proksch
Kontaktstelle: ARGEWO - Dr. Nikolaus Hellmayr Architektur
Kleine Neugasse 13/7
A-1050 Wien
T +43.676.566 90 80
F + 43.1.2533 033 3040
E office@argewo.at
W www.wettbewerbsorganisation.at
Verfahrensorganisator: Dr. Nikolaus Hellmayr
Preisgericht: Arch. DI Otto Häuselmayer; DI Carla Lo; Arch. DI Harald Gnilsen; SR DI Franz Kobermaier; Arch. Univ.-Prof. Mag.arch. Boris Podrecca; Prof. DI Christa Reicher; Dr. Christoph Berger; Heinrich Kugler; Petra Mandl MA; Dr. Katja Pistauer-Fischer
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner , EUR 45.000,-
Burtscher - Durig ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 88KB)
Kooperationsschreiben + Jurynominierung der Kammer W/N/B vom 14.04.2020 (pdf, 2MB)
Protokoll der Sitzung des Preisgerichts vom 14.07. + 15.07.2020 (pdf, 2MB)
EU-Bekanntmachung Vergebener Auftrag (pdf, 74KB)
Veranstaltungen
Campus der Religionen - Präsentation des Siegerentwurfs
Campus der Religionen - Ausstellung
Links
Download der Auslobungsunterlagen
Erzdiözese Wien - Erzbischöfliches Bauamt
Wien 3420 Aspern Development AG
Impressum | Rechtliche Hinweise