Freitag, 21.01.2022
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Wohnbebauung Bienengasse Graz | Übersicht

Wohnbebauung Bienengasse Graz

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Aventa Projekt Bienengasse GmbH
Aufgabentyp: Wohnen
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb
Rechtsgrundlage: Wettbewerbsstandard Architektur - WSA 2010
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn
Preisgeldsumme: EUR 39.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 23.06.2020
Aufgabenstellung: Ziel des Wettbewerbs ist die Erlangung von Bebauungsvorschlägen für einen freifinanzierten Wohnbau inklusive Tiefgarage auf den Grundstücken 1500 und 1501 (Fläche ca. 3.543m²), KG 63104 Lend, mit einer BGF von ca. 4.250m².
Absichtserklärung: Es ist beabsichtigt, die/den siegreiche/n TeilnehmerIn des Wettbewerbs zumindest mit dem Vorentwurf, dem Entwurf und der Einreichplanung des Projektes zu beauftragen.
Die Beauftragung des Siegers/der Siegerin erfolgt zu noch zu verhandelnden Konditionen und Vertragsinhalten. Im Falle einer Beauftragung wird die Aufwandsentschädigung und das Preisgeld nicht in Abzug gebracht. Allfällige Änderungen des Projekts im Sinne der Empfehlungen des Preisgerichtes im geringfügigen Ausmaß sind zu berücksichtigen und werden nicht gesondert vergütet. Gravierende Änderungen des Projektes sind gesondert zu vergüten. Thema der Verhandlungen mit der/dem GewinnerIn werden das Projekt, der Projektumfang, die Empfehlungen des Preisgerichts (ggf. die Projektleitung, die Zusammensetzung des Projektteams inkl. Fachplanerinnen und Fachplaner), die geplante Projektabwicklung und Zeitablauf sowie das Honorar sein. Weiters werden die mögliche Beauftragung der Leitdetailplanung und der künstlerischen Oberleitung zur Qualitätssicherung als weitere Themen der Vertragsverhandlungen gesehen. Für den Fall, dass die Verhandlung mit dem Erstplatzierten nicht mit der beabsichtigten Beauftragung abgeschlossen werden kann, ist eine entsprechende Verhandlung mit den Verfassern des zweitplatzierten Projektes aufzunehmen, wobei in diesem Fall eine Beiratspflicht entsteht (Fachbeirat für Baukultur).
Kontaktstelle: Kampus Raumplanungs- und Stadtentwicklungs GmbH
Joanneumring3/2, 8010 Graz
Tel (0316) 818085
Preisgericht: Ing. Clemens Monetti, Aventa Projekt Bienengasse GmbH; Christoph Lerner, Aventa Projekt Bienengasse GmbH; DI Wilfried Krammer, Stadt Graz - Baudirektion; DI.in Eva Maria Traschler, Stadt Graz - Stadtplanungsamt; Arch. Mag.arch. Mag.art. Sonja Gasparin, Stadt Graz - Fachbeirat; Arch. DI Burkhard Schelischansky; Arch. DI Michael Regner
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Steiermark und Kärnten
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner , EUR 10.000,-
Arch. DI Superarchitektur, Arch. DI Martin Brischnik
Kennwort: 160928

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Juryprotokoll (pdf, 4MB)
Impressum | Rechtliche Hinweise