Sonntag, 07.03.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Ausschreibungen | Innerörtliche Potentialflächen – Hebertshausen, Bayern | Übersicht

Innerörtliche Potentialflächen – Hebertshausen, Bayern

Verfahrensprädikat: Verfahren ohne Mitwirkung einer Länderkammer Arch+Ing
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Gemeinde Hebertshausen
Auftragsart: Angaben siehe "Links"
Wettbewerbsgebiet (ha): 2
Verfahrensart: Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb mit Realisierungsteil
Rechtsgrundlage: Angaben siehe "Links"
Wettbewerbsordnung: Angaben siehe "Links"
Mindesteignung: ArchitektIn, IngenieurkonsulentIn für Landschaftsplanung und Landschaftspflege
Preisgeldsumme: EUR 150.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Registrierung: bis 13.11.2020
Abgabetermin: 19.02.2021
Aufgabenstellung: Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb für ca. 26 Hektar innerörtliche Potentialflächen inkl. städtebaulichem Realisierungsteil für das Areal der „Alten Holzschleiferei“, ca. 2 Hektar Grundstück.

Die Gemeinde Hebertshausen im Landkreis Dachau bei München hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Ortsmitte zu stärken und den Hauptort lebenswert zu gestalten. Es wird das Ziel verfolgt, ein bedarfsgerechtes und attraktives Baulandangebot zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig den Ortskern in seiner Funktion als Zentrum der Gemeinde zu stärken.
Mit der Durchführung eines städtebaulichen und landschaftsplanerischen Ideenwettbewerbs geht die Gemeinde einen wichtigen Schritt zum Erreichen dieser Ziele an.

Allgemeine Planungsziele:
− Schaffung vielfältiger, nachhaltiger und qualitätsvoller Wohngebiete mit gewerblichen/ kulturellen/ sozialen Ergänzungen
− Verknüpfung von Wohnen, Arbeiten und Dienstleistung
− Einbindung von nicht störendem Gewerbe
− Bildung überschaubarer Nachbarschaften mit eigenständigem Charakter und abwechslungsreicher Gestaltung
− Vernetzung mit der Umgebungsbebauung
− Fokus auf die Einbindung und Aufwertung der Freiraumstrukturen
− Schaffung differenzierter Freiraumstrukturen mit hoher Aufenthaltsqualität

Realisierungsteil „Alte Holzschleiferei“:
Das Areal der ehemaligen Holzschleiferei soll zeitnah mit einer Mischnutzung aus Wohnen, Dienstleistung/Gewerbe und Kultur entwickelt werden. Es sollen primär Geschosswohnungsbau sowie weitere Typologien eines verdichteten Wohnungsbaus (z.B. Reihenhäuser) etabliert werden.

Für das Areal der „Alten Holzschleiferei“ (Realisierungsteil) soll im Anschluss an den Wettbewerb ein Vorentwurf eines Bebauungsplans erarbeitet werden, der Grundlage für die verbindliche Bauleitplanung schafft. Es wird ein Büro aus dem Verhandlungsverfahren mit der Gemeinde Hebertshausen hervorgehen, das den Zuschlag für eine Folgebeauftragung erhält.
Das Honorar einer Folgebeauftragung richtet sich nach § 19, Abs. 1 bzw. § 21 der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure. Das Bearbeitungshonorar sowie das Preisgeld aus der Wettbewerbsbearbeitung werden nicht angerechnet.

Übergeordnete Termine:
Abgabe Teilnahmeantrag bis 04.11.2020
Information über Zulassung bis 11.11.2020
Ausgabe der Auslobung am 11.11.2020
Abgabe der Beiträge bis 12.02.2021
Kommentar der Kammer: Dieses Verfahren ist ein Pilotverfahren das in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Architektenkammer auf diesem Portal veröffentlicht wird, um Verfahren aus Bayern auch in Österreich publik zu machen.
Details zur Ausschreibung die hier nicht in der Verfahrensübersicht aufscheinen, sind den Ausschreibungsunterlagen unter "Links" -> "Wettbewerbsinformationen - Drees & Sommer" zu entnehmen.
Kontaktstelle: Drees & Sommer Infra Consult und Entwicklungsmanagement GmbH
Geisenhausenerstraße 17
81379 München
Deutschland
Verfahrensorganisator: Drees & Sommer Infra Consult und Entwicklungsmanagement GmbH
Preisgericht: Marion Linke; Georg Meier; Prof. Christian Schiebel; Prof. Dr. Christina Simon-Philipp; Univ.-Prof. Arch. DI Kunibert Wachten; Martin Gasteiger; Marese Hoffmann; Marianne Klaffki; Richard Reischl
Auftragsverhandlung: Angaben siehe "Links"
Einpflegende Kammer: Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen

Detailinfo
Übersicht
Links
Wettbewerbsinformationen - Drees & Sommer
Impressum | Rechtliche Hinweise