Freitag, 16.04.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Ausschreibungen | VMU Nagerzentrum - 1210 Wien, Veterinärplatz 1 | Übersicht

VMU Nagerzentrum - 1210 Wien, Veterinärplatz 1

Verfahrensprädikat: Ohne Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Aufgabentyp: Bildung, Neubau
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Verfahrensart: Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2018
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Abgabetermin: 12.03.2021
Aufgabenstellung: Mit Stand Januar 2021 befinden sich am Campus der Veterinärmedizinischen Universität in 1210 Wien in drei unterschiedlichen Gebäuden Nagerversuchstierhaltungseinrichtungen.

Diese entsprechen nur mehr bedingt den heutigen Anforderungen einer modernen Versuchstiereinrichtung.
Die Haltungsbedingungen sind Grundvoraussetzung für das Tierwohl und haben einen großen Einfluss auf die Tiergesundheit und die experimentelle Reproduzierbarkeit von Forschungsergebnissen im Sinne des 3R-Prinzips. Die Veterinärmedizinische Universität ist sich der Verantwortung hinsichtlich ihrer Vorbildwirkung bewusst.

Ziel ist die Zusammenlegung der drei Versuchstiereinrichtungen auf einen Standort, auf Basis der aktuellen Vorgaben, um eine effiziente Forschung unter State Of The Art-Bedingungen zu ermöglichen.

Das neue Nagerzentrum dient im Wesentlichen der experimentellen Versuchstierhaltung und zu einem geringen Teil der Zucht von Versuchstieren, die einer permanenten veterinärmedizinische Betreuung bedürfen.

Geplant ist ein Neubau im Westen des Campus der Veterinärmedizinischen Universität mit einer Bruttogeschoßfläche von rd. 2.900 m².

Die Kostenobergrenze für die Nettobaukosten lt. ÖNORM B 1801-1 (Kostenbereiche 1 bis 6 jedoch ausgenommen 5) beträgt rd. 6,7 Mio. EUR (exkl. USt., Preisbasis Jänner 2021).

Der Planungsbeginn ist unmittelbar nach Abschluss des Vergabeverfahrens angesetzt. Die Gesamtfertigstellung ist für Mitte 2023 vorgesehen.
Kontaktstelle: Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Unternehmensbereich Universitäten
DI Peter Pauletta
T +43.5024404801
F +43.502444704
E peter.pauletta@big.at
Verfahrensorganisator: BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Auftragsverhandlung: Ja. Zuschlag auf den/die BestbieterIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen

Detailinfo
Übersicht
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 98KB)
Links
Download der Auslobungsunterlagen
BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Impressum | Rechtliche Hinweise