Mittwoch, 22.01.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Umbau und Adaptierung des Bundesversammlungssaals des österreichischen Parlaments | Übersicht

Umbau und Adaptierung des Bundesversammlungssaals des österreichischen Parlaments

Verfahrensprädikat: Ohne Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Aufgabentyp: Dienstleistung und Verwaltung
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Verfahrensart: Verhandlungsverfahren mit vorheriger Bekanntmachung im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Nein
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Abgabetermin: 28.03.2008
Aufgabenstellung: Aufgrund der Neugestaltung des Nationalratssaals wird der Nationalrat für voraussichtlich zwei Jahre in den Bundesversammlungssaal „übersiedeln“. Zu diesem Zweck muss der Bundesversammlungssaal für die Zeit seiner vorübergehenden Nutzung durch den Nationalrat adaptiert und gleichzeitig technisch und funktionell an den Stand der Technik angepasst werden. Für das ausgewiesene Planungsgebiet muss die Barrierefreiheit im Sinn des Bundesbehindertengleichstellungsgesetzes (BGStG) erzielt werden. Dies betrifft insbesondere die Zugänglichkeit über Stiegenhäuser und die neu zu errichtende Aufzugsanlage, die barrierefreie Ausgestaltung der Sanitäreinheiten und der unteren Saalebene (Plenum) im Speziellen. Nach Abschluss der Neugestaltung des Nationalratssaals ist der Bundesversammlungssaal wieder auf den ursprünglichen denkmalgeschützten Zustand rückzubauen, wobei die neuen technischen Einrichtungen weitestgehend zu erhalten sind.
Kontaktstelle: Hans Lechner ZT GmbH
Arch. DI Florian Hain
Lerchenfelderstraße 65
A-1070 Wien
T +43.1.521 50
F +43.1.521 50.9325
E 326@hanslechner.at
Verfahrensorganisator: Hans Lechner ZT GmbH
Verhandlungsgremium: Arch. DI Hermann Eisenköck; Dr. Jörg Wirrer; Dr. Wolfgang Gleissner
Auftragsverhandlung: Ja. Zuschlag auf den/die BestbieterIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner
Arch. DI Herbert Beier

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Links
BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Impressum | Rechtliche Hinweise