Samstag, 19.09.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Seat Art 2008 | Übersicht

Seat Art 2008

Verfahrensprädikat: Information der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: Bene AG
Auftragsart: keine Beauftragungsabsicht
Verfahrensart: Architekturpreis
Rechtsgrundlage: ABGB Preisausschreiben
Wettbewerbsordnung: Nein
Mindesteignung: ArchitektIn
Abgabetermin: 27.11.2008
Aufgabenstellung: Kreativer Ausgangspunkt ist dieses Jahr Rohmaterial aus der Bene-Produktion: die Sitzschalen des Bene Stuhles Rondo. ArchitektInnen und DesignerInnen lassen ihren Ideen freien Lauf und schaffen aus den geschwungenen Schalen etwas Neues, Überraschendes.
Im Wettbewerb begegnen sich je zehn renommierte Architektur- und Designbüros. Spannung bringt die Frage, wie oder ob sich die Herangehensweisen von ArchitektInnen und DesignerInnen unterscheiden. Mit dem Credo „Unser Produkt ist der Raum“ bewegt sich Bene im Spannungsfeld beider Disziplinen und bietet mit Seat Art eine Bühne, um unterschiedliche Zugänge und Auffassungen zu zeigen und zu diskutieren.
Alle eingereichten Beiträge werden an diesem Abend präsentiert. Die besten von einer prominenten Fachjury prämiert.
Kontaktstelle: Bene AG Pressebüro
Ursula Grabher, Désirée Schellerer, Caroline Weber
Renngasse 6
A-1010 Wien
T +43.1.534 26.1265
E press@bene.com
Verfahrensorganisator: Bene AG
Preisgericht: Stv. Chefredakteurin Die Presse Mag. Amelie Znidaric; DI Wojciech Czaja, Der Standard; Designer Johannes Scherr
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner
gharakhanzadeh sandbichler architekten ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Veranstaltungen
Seat Art 2008
Links
Bene AG
Impressum | Rechtliche Hinweise