Freitag, 15.01.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Agrarzentrum West Imst Bauabschnitt 3 | Arch. DI Raimund Rainer, Innsbruck

Arch. DI Raimund Rainer, Innsbruck

1. Rang, Gewinner

Kennnummer: 3
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Schaubild


Schaubild (jpg, 633KB)
Plan (pdf, 4MB)

Bewertung des Preisgerichts:

Die Nord- Südgerichtete Struktur des Bestandes wird mit einem dem Bestand vorgelagerten Baukörper gleicher Ausrichtung zu einem logischen Abschluss gebracht. Gleichzeitig bildet sich ein großzügiger attraktiver Vorbereich indem auch der Hauptzugang integriert
ist. Herzstück des Entwurfes ist der überdachte Bereich im Zentrum des Baukörpers, in Verlängerung des Hauptzugangs. Mit dieser besonderen architektonischen Maßnahme bekommt das Agrarzentrum West die ihm gemäße Bedeutung. Die Organisation der Bereiche ist klar und richtig. Nördlich des zentralen Platzes die
Versteigerungshalle, südlich die Gastronomie und die Büros mit eigenem Zugang. Im Großen und Ganzen sind die Funktionen im Einzelnen gut gelöst, alle festgestellten (behebbaren Mängel) werden am Ende der Beschreibung aufgelistet. Die grundsätzliche Bauköperlösung mit dem zentralen überdeckten Platz überzeugt. Die
Außenansichten die eher an den Gewerbebetrieb erinnern sollten noch überarbeitet werden. Form und Anordnung in der Versteigerungshalle (zwei Galerien) ist schön und interessant der Bezug nach außen (Blick auf die Landschaft) fehlt jedoch gänzlich.
Die Lage des Restaurants zum Platz und das Einbeziehen in das Platzgeschehen wird sehr positiv bewertet. Eine vielfältige Nutzung des Platzes bietet sich an. Gute Wirtschaftlichkeit hinsichtlich
Errichtung und Betrieb wird nach gründlicher Diskussion als erreicht betrachtet. Insgesamt also der beste Vorschlag. Im Folgenden werden die vorerwähnten Mängel aufgelistet, die behoben werden sollten.

Versteigerungshalle:
• Es fehlt für diesen Bereich eine eigene WC-Gruppe
• Im Zuschauerbereich sollten Plätze erreichbar für Behinderte vorgesehen werden, alle Ebenen in der Versteigerungshalle (ausgenommen oberste Galerie) sind behindertengerecht mit einem Lift zu erschließen, Fensterbänder sollten Blick nach außen ermöglichen

Überdachter Platz:
• Um unangenehme Zugserscheinungen zu vermeiden sollte östlich der Platz zugfrei jedoch transparent abgeschlossen werden

Außenansichten:
• Alternativen überlegen

Stallerwohnung:
• Auf Haustechnik Bestand verlegen

Werkliste der Planer:

Arch. DI Raimund Rainer, Innsbruck

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung (pdf, 156KB)
Juryprotokoll (pdf, 105KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise