Montag, 25.05.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Realisierungen | Kulturzentrum Eisenstadt | Übersicht

Kulturzentrum Eisenstadt

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: BELIG - Beteiligungs- und Liegenschafts GmbH
Aufgabentyp: Kunst und Kultur
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Nutzfläche (m²): 9534
Verfahrensart: Nicht offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsordnung Architektur - WOA 2000
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 56.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 16.03.2009
Entscheidungstermin: 10.11.2009
Aufgabenstellung: Architektur- und Planungsleistungen im Zusammenhang mit der Generalsanierung, dem Um- und dem Ausbau des Kulturzentrums Eisenstadt.
Absichtserklärung: Nach Auswahl des besten Wettbewerbsbeitrages durch die Jury des Auftraggebers ist der Abschluss eines Dienstleistungsauftrages über die Planung des Bauprojektes im Rahmen eines Verhandlungsverfahrens vorgesehen.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland nominierte als PreisrichterIn folgende Personen:
HauptpreisrichterIn: Arch. DI Bernhard Edelmüller, Arch. DI Ulrike Köck
ErsatzpreisrichterIn: Arch. DI Otmar Hasler, Arch. DI Irene Ott-Reinisch
Kontaktstelle: Dax & Partner Rechtsanwälte GmbH
Mag. Schandl ZT
Mag. Johannes Wutzlhofer LL.M.
Marktstraße 3
A-7000 Eisenstadt
T +43.590 105.500
F +43.590 105.510
E eisenstadt@daxundpartner.at
Verfahrensorganisator: Dax & Partner Rechtsanwälte GmbH; Arch. Mag.arch. Ing. Johann Schandl
Preisgericht: Mag. Heinz Fellner, Belig; Dr. Josef Tiefenbach, Amt d. Bgld. Landesregierung, Abt.7 Kultur; Dr. Josef Wiedenhofer, Bgld. Kulturzentren; wHR DI Hans Godowitsch, Amt d. Bgld. Landesregierung; DI Wolfgang Leinner, Magistrat Eisenstadt; Arch. DI Bernhard Edelmüller; Arch. DI Ulrike Koeck; DI Irene Ott-Reinisch; Arch. DI Otmar Hasler
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner
Pichler & Traupmann Architekten ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Realisierung
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 29KB)
Erläuterungen zum Teilnahmeantrag (pdf, 147KB)
Stellungnahme + Jurynominierung der Kammer W/N/B, 05.02.2009 (pdf, 254KB)
Protokoll der Sitzung des Preigerichts vom 02.04.2009 - 1. Stufe (pdf, 20KB)
Protokoll der Sitzung des Preigerichts vom 10.11.2009 - 2. Stufe (pdf, 425KB)
Links
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland
Impressum | Rechtliche Hinweise