Montag, 13.07.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Realisierungen | MED CAMPUS Graz | Delugan Meissl Associated Architects, Wien; Gobiet & Partner ZT GmbH, Wien; Werner Sobek Stuttgart GmbH & Co KG, Stuttgart

Delugan Meissl Associated Architects, Wien; Gobiet & Partner ZT GmbH, Wien; Werner Sobek Stuttgart GmbH & Co KG, Stuttgart

2. Rang, 2. Preis, Preisgeld EUR 57.000,-

Kennnummer: 20
Mitarbeiter: Prof. Dr.‐Ing. Werner Sobek, DI Michael Duder, Dr.‐Ing. MA Heide Schuster, DI Roland Bechmann, Eva Schrade, Michael Lohmann, Matthias Niemeyer, Katarina Barunica, Dominik Sedzicki, Alejandro Cortes
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




MED CAMPUS_P 20_Modell_Foto Paul Ott


MED Campus P 20_Plakat 1 (pdf, 2MB)
MED Campus P 20_Plakat 2 (pdf, 3MB)
MED Campus P 20_Plakat 3 (pdf, 2MB)
MED Campus P 20_Plakat 4 (pdf, 2MB)
MED Campus P 20_Plakat 5 (pdf, 3MB)
MED Campus P 20_Plakat 6 (pdf, 2MB)
MED Campus P 20_Plakat 7 (pdf, 2MB)

Bewertung des Preisgerichts:

Ein langgestreckter mehrschichtiger Baukörper, der das Areal vom Norden bis Süden auf die gesamte Länge durchläuft, dominiert das Ensemble. Parallel dazu werden beidseits weitere gestreckte Baukörper angeordnet. Der gesamte Campus erscheint betont lagerhaft und verzichtet auf vertikale Akzente. Die Verfasser versuchen, ausgehend vom Niveau des Garagendecks eine flächig verwobene Struktur zu entwickeln, die mittels mehrerer Brücken auch den Ostteil miteinbezieht. Dieser Ansatz der Vernetzung erscheint in der vorliegenden Bearbeitung nur fragmentarisch gelungen, da einerseits beengte und unüberschaubare Erschließungsräume entstehen, andererseits die Vielzahl an dispers verteilten Brücken einer angestrebten konzentrierten Lebendigkeit entgegensteht. Problematisch ist auch die schematische und äußerst dichte Anordnung der Hörsäle in dem tief ins Gelände abgesenkten Untergeschoß. Die zentrale, mehrgeschossige Halle ist als kommunikativer Brennpunkt des Campus vorstellbar und erhält auch durch die räumliche Offenheit und das von oben einfallende Licht die entsprechende Atmosphäre.
Die Geschoßtypengrundrisse entsprechen den Anforderungen der Auslobung. Die Haustechnikflächen sind ausreichend dimensioniert. Die funktionalen Anforderungen hinsichtlich der Zonierung sind weitgehend erfüllt. Eine hinreichende Vernetzung der Nutzflächen ist gegeben. Die Belichtung der Räume ist zum größten Teil gegeben. Das statische System ist im Detail nicht erkennbar.
Die Einhaltung des Kostenrahmens erscheint aufgrund der ermittelten Kennzahlen mit gewissen Einschränkungen realistisch.
Das vorgeschlagene Fassadenkonzept wäre hinsichtlich des Verhältnisses zwischen den zu erwartenden Energieeinsparungen im Betrieb und des notwendigen herstellungsenergetischen Aufwandes zu überprüfen. Die Sinnhaftigkeit der vorgeschlagenen außen liegenden Lichtschwertelemente im Fassadenkonzept wäre angesichts der einerseits relativ geringen Raumtiefe der dahinter liegenden Räume und andererseits des notwendigen Reinigungs- und Wartungsaufwandes zu überprüfen.

Werkliste der Planer:

Delugan Meissl Associated Architects, Wien
Gobiet & Partner ZT GmbH, Wien
Werner Sobek Stuttgart GmbH & Co KG, Stuttgart

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Realisierung
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Auslobung_A (pdf, 413KB)
Auslobung_B (pdf, 925KB)
Auslobung_UE (pdf, 2MB)
Juryprotokoll_1. Stufe (pdf, 2MB)
Juryprotokoll_2. Stufe (pdf, 2MB)
TeilnehmerInnenliste (pdf, 96KB)
Links
Online-Registrierung und weitere Informationen
GAT Das steirische Internetportal für Architektur und Lebensraum
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für die Steiermark und Kärnten
Impressum | Rechtliche Hinweise