Donnerstag, 18.07.2019
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Zu- und Umbau Schloss Hartberg | Übersicht

Zu- und Umbau Schloss Hartberg

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Ja
Preisgeldsumme: EUR 38.100,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 11.01.2010
Entscheidungstermin: 21.01.2010
Aufgabenstellung: Westlicher Bereich Schloss Hartberg: Zubau im Bereich Rittersaal / Schlossrestaurant für öffentliche Nutzung (Sanitäranlagen, Lift, Buffetbereich Rittersaal, Lagerräume).
Östlicher Bereich Schloss Hartberg: Multifunktionaler Zubau für gewerbliche Nutzung (vorrangige Nutzung durch Fa. Ringana zur Herstellung von Naturkosmetik – „Gläsernes Labor“).
Schlosspark: geringfügige Adaptierungen zur besseren öffentlichen Nutzbarkeit.
Absichtserklärung: Der Auftraggeber beabsichtigt, mit dem Verfasser des erstgereihten, im Falle der Nichteinigung des zweit- und in der Folge drittgereihten Projektes im Anschluss an den Wettbewerb in ein Verhandlungsverfahren zur Vergabe der Gesamtplanung für den Zu- und Umbau des Schlosses Hartberg zu treten.
Kontaktstelle: archipol architekten
Dipl.-Ing. Johann Martin Rieger
8222 St. Johann bei Herberstein 100
Preisgericht: Arch. DI Max Stoisser; Arch. DI Alfred Bramberger; Arch. Univ.-Prof. DI Hans Gangoly; Bürgermeister Karl Pack; DI Karl Amtmann, BBL Hartberg; DI Gerda Missoni, Ortsbildkommission Stmk.; DI Manfried Schuller, Stadtbauamt Hartberg
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Steiermark und Kärnten
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 11.500,-
Arch. DI Heinrich Eidenböck

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Auslobung (pdf, 4MB)
Juryprotokoll (pdf, 2MB)
Links
GAT Das steirische Internetportal für Architektur und Lebensraum
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für die Steiermark und Kärnten
Impressum | Rechtliche Hinweise