Mittwoch, 02.12.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | alpen 5 intelligenter Luxus, Brand | Übersicht

alpen 5 intelligenter Luxus, Brand

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Schwärzler Hotel Management
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Unterschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Wettbewerbsordnung Architektur WOA 2000
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn
Preisgeldsumme: EUR 120.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 02.03.2010
Entscheidungstermin: 23.03.2010
Aufgabenstellung: Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erlangung von Vorentwürfen für das Projekt "Alpen 5" der Hotel Scesaplana GmbH, A-6708 Brand (Österreich), Mühledörfle 158.
Absichtserklärung: Verhandlungsverfahren:

Der Auftraggeber ist der Auslober. Der Auslober wird nach Abschluss des Wettbewerbes und unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichtes mit dem Verfasser des zur Ausführung empfohlenen Wettbewerbsprojekts über eine Beauftragung der nachfolgend genannten Leistungen in Verhandlung treten. Sollte eine Einigung mit dem Verfasser des erstgereihten Projektes nicht
zustande kommen, wird mit dem Nächstgereihten verhandelt. Verhandlungsziel ist der Abschluss eines Vertrages, welche das Projekt „Alpen 5“ notwendige Architekturleistung (insbesondere die geplante
Projektabwicklung und die Vergütung, etc.) zum Gegenstand hat. Das betreffende Vergabeverfahren und auch das daraus resultierende Vertragsverhältnis bilden keinen Bestandteil dieses Wettbewerbes.

Zu beauftragende Leistungsbereiche:

Die Übertragung der folgenden Leistungen ist vorgesehen:
Vorentwurf, Entwurf, Einreichung, Ausführungsplanung, künstlerische Oberleitung, Teile der technischen Oberleitung, beratende oder gestalterische Funktion bei der Einrichtung Weitere Leistungsbereiche (z.B. Kostenermittlungsgrundlagen) werden ggf. im Zuge des Verhandlungsverfahrens verhandelt
Die Beauftragung von Teilen der technischen Oberleitung und der gesamten geschäftlichen Oberleitung ist beabsichtigt bei der Projektsteuerung (gbd ZT GmbH) zu beauftragen.

Vorbehalt des Auslobers:

Der Auslober behält sich das Recht vor, allfällige aus zwingenden städtebaulichen, formalen, behördlichen, sachlichen oder wirtschaftlichen Gesichtspunkten erforderliche Änderungen im Zuge der Auftragserteilung oder der weiteren Bearbeitung zu verlangen. Dabei sollen jedoch die wesentlichen Qualitätsmerkmale im Sinne der Auslobung erhalten bleiben. Nimmt der Auslober von der Realisierung des Projektes nach Abschluss des Wettbewerbs Abstand, sind alle Ansprüche der Wettbewerbsteilnehmer durch die Preisgelder endgültig und zur Gänze abgedeckt. Der Auslober behält sich bei nicht eindeutiger Entscheidungsklarheit und Reihung das Recht vor, eine Überarbeitung von den zwei bzw. drei erstgereihten Projekten in angemessener Frist zu beauftragen.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg hat den Wettbewerb mit Schreiben vom 27.11.2009 und der Registriernummer 26/09 freigegeben.
Kontaktstelle: gbd ZT GmbH - Ingenieurkonsulenten für Bauwesen
Dipl.-Ing. (FH) Markus Beck M.Eng.
Steinebach 13
A-6850 Dornbirn
T 05572.23568.70
F 05572.23568.77
E v.dorner@gbd.at
Verfahrensorganisator: DI (FH) M.Eng. Markus Beck, bgd ZT GmbH - Ingenieurkonsulenten für Bauwesen
Preisgericht: Mag. Andrea Schwärzler, Schwärzler Hotel Management; Dr. Helmut Schwärzler, Schwärzler Hotel Management; Arch. DI Erich Steinmayr; Arch. DI Walter Angonese; Arch. DI Wolfgang Pöschl; Mag. Hubert Schwärzler, Schwärzler Hotel Management
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 40.000,-
Oskar Leo Kaufmann | Albert Rüf ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung (pdf, 2MB)
Juryprotokoll (pdf, 51KB)
Teilnehmer (doc, 23KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise