Samstag, 28.11.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Sanierung und Erweiterung des BG/BRG/BORG und Bundesschülerheimes Eisenstadt | Übersicht

Sanierung und Erweiterung des BG/BRG/BORG und Bundesschülerheimes Eisenstadt

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Aufgabentyp: Bildung
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Auftragswert (€): EUR 901.705,-
Nutzfläche (m²): 9600
Verfahrensart: Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsordnung Architektur - WOA 2000
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 100.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 16.03.2010
Entscheidungstermin: 24.11.2011
Aufgabenstellung: Der bestehende Schulstandort des BG/BRG/BORG sowie des Bundesschülerheims sollen unter Berücksichtigung des Grundsatzes der Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit einer Sanierung (Schule) sowie Funktionssanierung (Schülerheim) und Erweiterung unterzogen werden. Ziel des Wettbewerbs ist es, am vorhandenen Standort unter Schonung der Freiräume, insbesondere der Freisportanlagen, eine Erweiterung der Schule unter dem Primat der kurzen Wege sowie eine Neuorganisation des Bestandes des Schülerheims im Unterbringungsbereich samt Erweiterung unter Berücksichtigung der Auflagen des baulichen Brandschutzes zu realisieren.
Die bestehende Schule mit rund 6.500m² Nutzfläche soll um ca. 3.100m² Nutzfläche erweitert werden. Die Klassenzahl wird von 40 auf 48 Klassen erhöht, die Schule um 2 Turnsäle sowie im Wesentlichen um Flächen im Sonderunterrichts- und Servicebereiche und in der Verwaltung ergänzt
Absichtserklärung: Die Auftraggeberin beabsichtigt nach Abschluss des Wettbewerbes mit dem/der GewinnerIn, unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichts, Verhandlungen gemäß § 30 (2) Z 6 BVergG über eine Generalplanerbeauftragung zu führen. Thema dieser Verhandlungen werden das Projekt, der Projektumfang, die Projektleitung, die Zusammensetzung des Projektteams (insbesondere FachplanerInnen), die geplante Projektabwicklung und das Honorar sein.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland nominierte als Preisrichter folgende Personen:
Hauptpreisrichter: DI Heinz Peter Rausch, Arch. Prof. Dr. August Sarnitz
Ersatzpreisrichter: DI Peter Resch, Arch. DI Dr.-Ing. Klaus-Jürgen Bauer
Kontaktstelle: architektur ermöglichen
Arch. DI Lisa Zentner
Zieglergasse 1/17
A-1070 Wien
M + 43.676.938 30 38
E 115-09@wettbewerbe.co.at
Verfahrensorganisator: Arch. DI Lisa Zentner
Preisgericht: DI Heinz Peter Rausch; Arch. Prof. Dr. August Sarnitz; Arch. Mag.arch. Martha Schreieck, BIG Arhitekturbeirat; DI Peter Ehrenberger, BIG; HR DI Fritz Seda, BIG; MR DI Peter Dietl, BMUKK; OR DI Thomas Nausch, BMUKK; DI Wolfgang Leinner, Baudirektion Eisenstadt; Helga Fritz, Landesschulrat Burgenland; DI Peter Resch; Arch.DI Dr. Ing. Klaus Jürgen Bauer
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner , EUR 30.000,-
AT4 Architekten ZT GmbH, Arch. DI Manfred Waldhör, Arch. DI Werner Bauböck, Arch. DI Michael Rauscher, Arch. DI Heinz Plöderl

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 60KB)
Stellungnahme + Jurynominierung der Kammer W/N/B, 09.12.2009 (pdf, 89KB)
TeilnehmerInnenliste und Protokoll der Sitzung des Preisgerichts vom 22.04. + 23.04.2010 (pdf, 2MB)
EU-Bekanntmachung - Ergebnis (pdf, 102KB)
Links
BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland
Impressum | Rechtliche Hinweise